Dienstag, 21. Februar 2017

Vorlauf...

... zeitlicher Art- hatte ich am Wochenende zum Nähen und da im Moment kein anderes, dringendes Projekt in der Warteschleife hängt, nutzte ich die häusliche Ruhe, (alle Familienmitglieder dienstlich abwesend!) um mich nun endlich mit dem Stadtmantel von Meike zu widmen.
Das Zuschneiden hatte ich ja bereits erfolgreich hinter mir- nun ging es also ans Zusammenfügen.
Hatte mich für Variante 2 entschieden (vordere Teilungsnähte) und was soll ich sagen (obwohl es noch einiges am Mantel selbst zu tun gibt)- er paßt so perfekt- wie ich noch nie!!! einen Mantel hatte:))
Das Nähen nach der Anleitung war kein Problem, da ja auch alles gut bebildert ist und die Formulierungen so gewählt sind, daß sie wirklich gut nachzuvollziehen sind!!!
Erstaunlich war auch die Geschwindigkeit, mit der mir das Nähen von der Hand ging.
Ich hatte allerdings alle!!! Teile (in einem Anflug von freier Zeit!!!) schön mit der Ovi versäubert- ich mag dieses professionelle Outfit sehr, auch wenn es beim Walk nicht unbedingt nötig wäre!
Was mir am meisten Kopfzerbrechen bisher machte, das Fotografieren von SCHWARZ!!!...
Da es zur Zeit sehr schlechte Lichtverhältnisse sind- sowohl drinnen, als auch draußen, mußte ich schauen, daß ich es halbwegs zustande bekam- die korrekte Farbwiedergebung meines "schwarz" ist mir aber noch nicht geglückt;(
Und da nur Schwarz etwas langweilig für mich war, entschied ich mich- passend zum Innenfutter und der Blende auch gleich noch 7 Knöpfe im passenden Stoff zu beziehen- darüber freue ich mich ganz besonders, denn dadurch verliert der Mantel sein "langweiliges Schwarz" ?- finde ich...
Natürlich nähe ich die bezogenen Knöpfe gleich mit den Druckknöpfen fest- ich wollte keine Knopflöcher- ganz so wie es Meikes Schnitt vorgibt:))
Nun also zum Ergebnis, das mich schon in höchste Glücksgefühle versetzt, freu mich schon sehr aufs Weitermachen... Bis dahin...

PS: als ich heute diesen Post schrieb, las ich auf Meikes Blog, daß ich auch noch einen Schnittmuster- Gutschein bei ihr gewonnen habe♥♥♥...- na- wenn das keine gute Motivation ist,
weiterzumachen???
Liebe Grüße von Angela

Samstag, 18. Februar 2017

Irgendwie verpaßt...

... habe ich das aktuelle Patchworkmagazin 2/2017, in dem mal wieder ein Beitrag von mir drin ist, den ich bereits letzten Sommer für den Verlag verfaßte... Ts,ts,ts- welch ein Versäumnis!!!
Das lag aber auch daran, daß ich zwar zu Beginn des Jahres meine Anschauungsobjekte vom Verlag zurückbekam, aber irgendwie lag diesmal der Rücksendung kein Belegexemplar dabei??? und ich bin erst stutzig geworden, als sich bei mir nähbegeisterte Leute meldeten, die gerne die Bezugsquellen für benötigtes Material von mir genannt haben wollten- wieso wußten die davon ???
Irgendwie komme ich momentan nicht hinterher mit Arbeit, Aufträgen, etc.- bin halt immer noch im "Jahresanfangs- Modus"... und brauche für alles mehr Zeit, als sonst... - die ersten, typischen "Alterserescheinungen"??? :))
Nun will ich aber endlich zum Thema kommen und hier meinen Beitrag zeigen:
Aus vielen Jerseyresten, die ja seit zwei Jahren auch zu meinen "Abfallprodukten" zählen, fertigte ich im Sommer- in Ermangelung von passenden Gürteln für meine Kleider!!!- lauter bunte Jerseygürtel mit wunderhübschen Schnallen, die ich als Schätze im hiesigen Stoffladen 
entdeckte und unbedingt verarbeiten wollte...
Die Idee dazu hatte ich schon vor vielen Jahren, als ich aus einer alten Gürtelsammlung! (Ja, es gibt Leute, die sammeln seltsame Dinge:)) ) einen Quilt mit passendem Namen: "Gut gegürtet" herstellte- ohne Ziel oder Hintergedanken- einfach deshalb, weil mir dieses Sammlung so seltsam bizarr erschien und ich sie zu schade fand, sie weg zu schmeißen... - crazy- oder??), das könnt Ihr alles im Heft nachlesen- wenn Ihr wollt...
Die Anleitungen dazu findet man eben in o.g. Patchworkheft und solltet Ihr Material benötigen, dürft Ihr gerne BEscheid geben...- ich "sitze an der Quelle" :))
Zu jedem Outfit der passende Gürtel :))...


Welche ein Schatz im Verborgenen...! ♥♥♥
mein "Gürtelquilt" aus alten Zeiten... :))
Liebe Grüße von Angela

Mittwoch, 15. Februar 2017

In den Startlöchern...

... stehe ich ab sofort , um bei Meike den bevorstehenden "Mantel Sew along" nicht zu verpassen.
Mache so was zum ersten Mal, aber ich brauche Motivation und Anregung für den lang gehegten Wunsch, mir endlich noch einen schönen Walkmantel zu nähen- noch ist es kalt draußen:))
Ich habe mich nach (für mich ungewöhnlich!) langem Zögern, die Stoffauswahl betreffend, für einen klassischen schwarzen Walk und dazu passendem schwarz/leinenfarbenen Rosenstoff entschieden.
HIER könnt Ihr alles Weitere zum Thema nachlesen und vielleicht habt Ihr ja auch Lust, mit zu nähen?
Los gehts.... , alles liegt bereit:)


Liebe Grüße von ANgela

Dienstag, 14. Februar 2017

Genuß- BEWUßt...

... heißt es bei mir zur Zeit sehr intensiv, da sich mein Freizeitkonto seit Januar (arbeitstechnisch bedingt) massiv verkleinert hat.
Um so mehr genieße ich alle kleinen Freuden und Taten, die sich in den überfüllten Alltag einmischen dürfen- wie z.B. ein kleines "Kaffeklätschchen" mit meinen engsten Freunden...
Und ich nehme mir trotz aller Zeitknappheit Muße und Ruhe, meine Bilder stimmungsvoll noch mit Kamera statt Handy zu machen. (mein Handy ist ein großzügiges "Ablagegeschenk" meines Sohnes, der auf Moderne steht:)) und daher die Bilder keine wirklich gute Qualität haben!)
Das ist zwar wiederum etwas zeitaufwendiger, aber ich tue es mit Genuß und ganz bewußtem "Klick"! und auch das seltene Bloggen vollziehe ich mit viel mehr Bewußtsein...
Zum ersten Mal stellte ich für meine Kaffeerunde die zauberhaften Apfel- Rosentörtchen her- gar nicht sooo leicht, wie es überall auschaut- hatte die Apfelscheiben viel zu dick!! geschnitten und das erste Törtchen glich eher einem Apfelteigklumpen :((
Aber Übung macht bekanntlich den Meister (der ich noch lange nicht bin!!!) und so bekam ich doch tatsächlich ein paar kleine Rosenleckerlis hin:)
Eine Packung Blätterteig und ein Apfel waren vollkommen ausreichend für 5 Törtchen:)
Und nun widme ich mich (bewußt!) genußvoll  meinen lieben Kaffeegästen♥♥♥
Liebe Grüße von Angela

Mittwoch, 8. Februar 2017

Verliebt♥♥♥...

... in den neuesten Doubleface- RosenSweat aus diesem Hause:), mußte ich mir gleich einen kuschelweichen Lieblingswinterpulli im Mustermix nähen.
Bei diesen Temperaturen bot sich das noch einmal an- eigentlich hatte ich keine Wintergarderobe mehr auf dem Plan... Aber dieser Stoff ist ein "Träumchen"...
Und ich habe festgestellt: (seit langem schon !) Es gibt keine brauchbaren Karo-, Glencheck- oder Fischgratmuster- Stoffe in Jerseyqualität!!!! Habe das gesamte Netz durchgeforstet- nur Ringel und Balken, sehr vereinzelt Hahnentrittjersey- aber das wars dann auch schon:(
Ich mag diese Mustermixe sehr, aber ab einem "gewissen Alter" sieht eben "Buntringel" nicht mehr aus:))

Liebe Grüße von Angela

Dienstag, 7. Februar 2017

"Die Vögel"...

... der Klassiker von Alfred Hitch... war wohl hier auf diesem Stoff die Inspiration?
Jedenfalls ging mir dieser erste Gedanke durch den Kopf, als meine Kollegin und ich diesen interessanten Viscosejersey im letzten Jahr für die Frühjahrskollektion für`s Geschäft, in dem ich arbeiten darf, orderte.
Knallrot! (leider kommt das auf den Bildern etwas korallig!? rüber) und mit sympatischem, schwarzem  Federvieh bedruckt gefiel mir dieser außergewöhnliche Stoff sofort und ich wollte daraus unbedingt mein Lieblingsshirt- Wasserfallshirt von HIER- nähen.
Heute war endlich Zeit und Gelegenheit dafür und ich freue mich so darüber, daß ich es jetzt gleich mal hier zeigen möchte...
Die Bemerkung meines Mannes: "Ist das Dein Faschingsoutfit?" überhörte ich großzügig- ich laß mir die Freude nicht so schnell verderben:))....
Zu schwarzer Hose oder Rock oder auch roter Hose werde ich das sicherlich öfter (auf keinen Fall zu Fasching!!) tragen...


Liebe Grüße von Angela

Donnerstag, 2. Februar 2017

33 Blöcke geschafft und noch 2/3...

... aller Blöcke des "Farmer`s Wife- Quilts" sind vollendet und damit erst 1/3 geschafft . Und es ging doch alles recht flott voran.
Ob es wohl in gleichem Tempo weitergehen wird? Bei diesem Quilt wird mir wieder einmal bewußt, wie irrsinnig viele Variationen es gibt, um einen Block aus Dreiecken, Quadraten und Rechtecken herzustellen... Man denkt, man hat schon alle Möglichkeiten irgendwann mal genäht- weit gefehlt!
Und während draußen ganz langsam der Schnee schmilzt, werde ich mal ganz langsam weitermachen:))

Liebe Grüße von Angela

Montag, 30. Januar 2017

Nur ein kleines Trio...

... an neuen Blöckchen für den "Farmer`s Wife"- Quilt schaffte ich letzte Woche noch, aber immerhin sind nun 30 Blöcke von 99 fertig:))
Faszinierend finde ich auch immer die vielen Berge an Ministoffschnipseln..., die ich natürlich nicht entsorge!!! Ne, dafür habe ich ne Extra Dose...- Verrückt??? Klar doch :))

Liebe Grüße von Angela

Mittwoch, 25. Januar 2017

Eisige "Fannie"

... - eisig deshalb, weil am Fototermin nur -12 °C im ansonsten wunderschön verschneiten Garten herrschten, die ein längeres Verweilen wenig gemütlich machten, somit wurde es nur ein kurzes Fotoshooting vor der Haustüre- der WInd wehte eisig...
Um so kuscheliger trägt sich allerdings mein neues Lieblingskleid (Schnitt von HIER), und die Zweierfarbkombination (aus Mangel an Stoff!) gefällt mir ganz besonders gut.
Allerdings ist mir der Ausschnitt (für diese eisige! Jahreszeit) etwas tief geraten, aber mit einem Top oder einem weichen Schaltuch sollte es auch bei diesen kühlen Temperaturen tragbar sein...
Dieser Schnitt ist einer der wenigen, die bei mir perfekt passen- außer Längenänderungen muß ich keine aufwendigen Abwandlungen vornehmen- es sitzt einfach perfekt und die Seitentaschen liebe ich sowieso♥♥♥...
Liebe Grüße von Angela


Dienstag, 24. Januar 2017

"Sieben auf einen Streich"...

...-so  wie das "tapfere Schneiderlein" "kämpfe" ich mich so nach und nach durch das Buch zum neuen Quilt...
Wieder sind sieben allerliebste Blöckchen♥ fertig geworden und damit möchte ich allen Zweiflern Mut machen, sich auch an solch einen umfangreichen Sampler zu machen. Jedes Teil (auch wenn nicht alle so ganz perfekt sind!!!) , das fertig wird, verschafft ein unglaubliches GEfühl der Freude und treibt zu weiteren Blöcken an- wirklich!
Nun sind schon 27 Blöcke fertig und das ging wirklich flott, ohne daß ich unter "Druck" gearbeitet hätte- nur so viel, wie es die verfügbare Freizeit zuließ.
Spannend finde ich auch, wenn ich mit der Bildberarbeitung aller Blöcke ein gewisses, zufälliges  Farbschema entdecke, das erst in der Gesamtzusammenstellung sichtbar wird...
Beim Blocknähen greife ich ganz ungeplant in die Restekisten und trotzdem ergibt alles bisher ein stimmiges und harmonisches Bild- finde ich...
Somit entsteht gleichzeitig zum Quilt ein interessantes Blockbild, das ich sicherlich auch grafisch weiter zu verwenden ist- mal sehen, was sich da noch so ergibt... :)

Der "Daffodil"- Block gefällt mir sehr♥...
Was für eine schöne, bunte Sammlung... :)
Liebe Grüße von Angela

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...