Donnerstag, 15. Oktober 2020

 Hallo, Ihr Lieben,

seit Langem melde ich mich mal wieder hier auf meinem vereinsamten Blog.

Diesmal bin ich nicht mit Patchwork unterwegs, sondern mit literarischen Dingen, da ich in dieser irren, surrealen Zeit sehr viel lese- und natürlich immer noch fleißig nähe und patche.

Aber ich möchte heute und hier zwei schöne Bücher (ich bekomme nix dafür und mach das auch aus freien Stücken) empfehlen, die gut zu dieser tristen und verrückten Jahreszeit passen...

Diese beiden Bücher sind was für`s "Herz und den Magen"- klar natürlich, welches für welches:)

Und damit Ihr auch einen kleinen Einblick in meine Beweggründe zum Lesen dieser Bücher bekommt, habe ich zu jedem Buch eine Mini-Rezension geschrieben... Lest selbst und habt einen wunderschönen, gemütlichen Herbst und bis bald mal wieder...

 

Buch 1: "Zeit für Nachtisch"
Meine Tochter arbeitet mit Leidenschaft in der Gastronomie und da sie noch sehr jung ist, sie aber schon über eine späteres Selbständigkeit
im Gastronomiebereich nachdenkt, möchte ich sie mit diesem Buch erfreuen.
Es sind die einfachen Dinge des Lebens, mit denen man viel Lächeln zaubern kann- das mir zugesendete Buch enthält so viele schöne Rezepte,
die mit einfachen Mitteln herzustellen sind. Wir kochen und backen viel zu Hause- oft auch spontan, wenn Besuch kommt. Da bleibt keine Zeit 
für Einkäufe in Spezialgeschäften, die extravagante Zutaten für komplizierte Speisen bieten.
Wir schätzen das Einfache und doch gute Essen, was sich in diesem "unaufgeregtem" und dezent bebilderten Buch widerspiegelt.
Leicht nachzuvollziehende Speisen mit ausdrucksstarken Bildern machen Lust und Laune, die dargebotenen Rezepte in die Tat umzusetzen.
Auffallend kurz und präzise werden die Zubreitungsanleitungen präsentiert. Entspannend auch, daß die Speisen mal keine nervigen Kalorienangaben aufweisen und somit der Appetit noch mehr entfacht wird:)
Dieses Klasse Buch schenke ich meiner Tochter zum bevorstehenden Weihnachtsfest, es wird ein besonderers Geschenk in einer besonderen Zeit..., wo einfache Dinge und Werte wieder geschätzt werden...
 
Buch 2: "Verborgene Muster des Himalaya"
Ich selbst stricke, nähe und handwerke mit Passion und das schon seit vielen Jahren. Dieses Buch hat mich sehr fasziniert, da es eine tolle Verbindung schafft zwischen Regionen,  die mir nicht vertraut sind, dafür aber die Strickmuster und auch deren Farben.
Am liebsten würde ich meine Stricksachen packen und in die vorgestellten Länder und Gegenden reisen, um dort in aller Ruhe zu stricken:)
Die dezenten Farben , dafür aufwendige Muster passen anscheinend gut in die bebilderten Landschaften- Fernweh.... kommt da auf.
Die Schrift für die Anleitungen könnte ein wenig größer sein, um das Stricken der schönen Projekte vollends genießen zu können...
Die Farben der Wollen und Garne paßt fantastisch zu den gezeigten Umgebungen- man könnte meinen, sie seien extra dafür gefärbt...
Nordische Strickmuster sind bekannt und auch sehr beliebt und ich bin begeistert, daß die verwendeten Materialien auch in Deutschland verfügbar sind- Dank der angegebenen Adressen der Garnlieferanten am Ende des Buches.
Nicht nur die Muster machen neugierig, vor allem die Lebensgeschichten in den jeweiligen Gegenden sind interessant und haben ihr eigenes "Muster". Dieses Buch ist eine gelungene Kombination aus Handarbeits- und Reiseguide....

 

Liebe Grüße von Angela

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung auf meinem Blog.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...