Mittwoch, 16. August 2017

Hinterhof- Freuden...

... erlebte ich während unseres Kurzaufenthaltes in Berlin, der eigentlich dem Ausräumen der Wohnung meines Sohnes (im letzten Post berichtete ich darüber) dienen sollte, aber irgendwie wollten wir auch nicht nur melancholische Momente erleben...
Zeit für einen Besuch am Maybachufer mußte sein ( EIN! Stöffchen ging mit!) und dann erfüllte ich mir noch einen schon lang gehegten Wunsch... einen Besuch im Atelier von  Melinda Stokes, die Designerin, von der ich nun schon vier! Teile nach ihren Schnittmustern nähen durfte und über Meike kennengelernt habe. Sie produziert unter dem schon über 20 Jahre in Berlin ansässigem Label STOKX und was mich besonders freut, daß die Produktion nicht in Fernost sondern sogar u.a. in meiner alten Heimat stattfindet- ein Grund mehr, begeistert zu sein... :)
Ein tolles Erlebnis, sie und ihre Designerklamotten in "echt" erleben zu dürfen. Glück hatte ich auch noch denn außer Melinda war gerade noch die  Chefautorin von Meike da, die all die tollen Anleitungen zu den Schnittmustern schreibt.
Begeistert schaute ich mich im Hinterhof- Atelier um- mir bekannte Teile wie "Stadtmantel, Kimono- und Knitterkleid" hingen in vielen Varianten als Designerstücke auf den Verkaufsstangen und erfreuten Kunden. Mich übrigens auch- ich konnte nicht widerstehen und kaufte! (obwohl ich sie mir ja selbst genäht habe!) zwei Teile, d.h. ein neues Kleid war darunter, von dem es noch?? keinen Schnitt gibt- ich bat Lindy unbedingt davon auch ein Kauf-Schnittmuster zu produzieren- denn es saß bzw. sitzt sowas von perfekt! Und ein Knitterkleid wanderte auch noch in die Einkaufstüte, ich habe zwar schon lange die Schnitt-Teile  liegen, fand aber noch nicht den passenden Stoff dazu, deshalb nahm ich doch ein Original mit- wie für mich genäht:)) und nun traue ich mich auch daran!
Hach- es war ein tolles Erlebnis und auch Lindy freute sich über meinen Besuch- ich hatte - wirklich zufällig!!!! mein Ninjashirt an- sie erkannte es sofort und ich war ein bisschen stolz, daß es ihr gefiel:)
Sohnemann hielt meine Anprobe des Knitterkleides fotografisch fest- eine schöne Erinnerung an unsere letzte, gemeinsame Unternehmung, bevor ich ihn längere Zeit nicht sehen werde...


Liebe Grüße von Angela

4 Kommentare
  1. Das war ein sehr schönes gemeinsames Erlebnis und prima war auch, dass du Melinda und Meike persönlich angetroffen hast. Toll, dass du dir einiges gegönnt hast.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Klasse, manchmal darf das auch alles so klappen. Ich freu mich für Dich.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela ,
    ich freue mich mit Dir, dass Deine Zeit in Berlin auch solche wunderbaren Erinnerungen hervorgerufen hat :-)))
    Die Schnitte von Stokx sind wirklich wunderbar . Ich schleiche schon so lange um diese Schnitte herum . Da glaube ich Dir sehr gern, dass Du Dir sofort noch ein "ORIGINAL" mitnehmen wolltest . Die Stokx-Schnitte muss ich mir auch unbedingt kaufen , Dein Ninja-Shirt brauche ich UNBEDINGT auch .
    Ganz liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein toller Blogbeitrag. Herzlichen Dank dafür, dass du uns teilhaben lässt! Ich freue mich sehr!

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung auf meinem Blog.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...