Freitag, 26. Januar 2018

Tissus Reine, St. Peters Market Dreyfus, Sacr'es Coupons....

... und noch viele andere Pariser Stoff- und Kurzwarenläden versüßten meinen Aufenthalt in der französischen Hauptstadt sehr♥♥♥
Das halbe Pflichtjahr von Sohnemanns Auslandstudium neigt sich dem Ende entgegen und bevor er in den kommenden Wochen seine Koffer packt und wieder heimkehrt, nutzte ich die Gelegenheit eines Besuches bei ihm.
2003 hatte ich schon einmal Gelegenheit, Paris einen Kurzbesuch mit Touristenreisegruppe abzustatten.
Diesmal war alles anders und natürlich viel intensiver und persönlicher...
Mit der inzwischen sehr gut angeeigneten Orientierung, brachte mich mein "persönlicher Reiseführer":) schnell und gezielt an wunderschöne Insiderorte von Paris...
Das "Studentendomzil" befand sich unweit Montmartre und nach zwei Tagen Kulturprogramm und Pflichtbesuchen (Eiffelturm, Notre Dame, Louvre,  Pantheon, Sourbonne,Champs Elysees, Arc de triomphe, Sacre couer, Centre de Pompidou, Pont neuf, Hotel de vil, Marais mit jüdischem Vietel  etc.) blieb noch viel Zeit für individuelle Besichtigungen, die ich mir gewünscht und erhofft hatte...
So besuchten wir gemeinsam die Ausstellung über Yves Saint Laurent , eine sehr beeindruckende und fantasieanregende Unternehmung- das fand auch mein Sohn:)), außerdem schauten wir auch bei Picasso vorbei, auch das eine lohnenswerte Ausstellung.
Höhepunkt für mich aber war ein ganzer Samstag -ab 10 bis..... mir die Beine und Rücken sagten, es reicht!- in den angsagtesten Stoffläden von Paris zu stöbern, zu staunen und (wirklich MINIMAL!- weil der Platz im Koffer noch teilweise für Rücktransport von Sohn`s Sachen herhalten mußte) natürlich zu kaufen... :)
Wahrhaft viel habe ich in meinem (schon langen) Nähleben gesehen- aber Pariser Stoffläden sind unschlagbar beim Entdecken von Preisen, Qualitäten, Farben , Zubehör etc.
Samstagabend konnte ich nicht mehr  sagen, was mehr beansprucht wurde: Augen oder Füße:))
Da ich die Reise nach Paris diesmal nicht per Flug, sondern mit der Bahn machte, war sie mehr als entspannend und ein Genuß ohnehin...
Natürlich testeten wir auch kulinarische Etablissements aus, die sich ein Student normalerweise nicht leisten kann- wenn allerdings die "gute Mama" dabei ist...
Angesagte Frühstücklokale fanden bei uns große Begeisterung wie z.B.: HIER o
oder ein sehr gemütliches Frühstückscafe war auch nett klingende "Soul Kitchen" 
Was für ein Glück, daß die Kinder ab und zu mal ins Ausland müssen und sich dann noch das "richtigeLand" aussuchen...♥♥♥

Pflichtprogramm;)
Musee`Yves Saint Laurent...

ein ganzer Samstag im Stoffparadies...

Liebe Grüße von Angela

3 Kommentare
  1. Das war ja toll dort und ich bin begeistert von den Fotos. Nun schwelge ich ein bisschen in meinen eigenen Pariser Erinnerungen, wobei Notre Dame für mich rein größentechnisch eine Enttäuschung war. Ich dachte immer, das sei ein gigantisches Bauwerk.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela ,
    Paris ist wirklich eine traumhaft schöne Stadt , die auch uns sehr beeindruckt hat . Ich beneide Dich um die Besuche im Stoffladen .Ich glaube, ich muss auch unbedingt noch einmal nach Paris ;-)))
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Das war bestimmt eine wundervolle Zeit dort für Dich. Sowas vergisst man nicht.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung auf meinem Blog.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...