Montag, 9. Oktober 2017

Durchhalten...

... bis zum letzten Block- heißt die Devise! ,
auch wenn ich öfter in Versuchung komme, aufzuhören und mit den nun immerhin schon 71 Blöcken! (von 99) den "Farmers Wife-Quilt" vorzeitig fertigzustellen...
Da heißt es Zähne zusammenbeißen und Block für Block weiternähen.
An einem Tag schaffte ich 8 Blöcke (Nr. 64-71) und mehr ging dann aber auch nicht- sie sind wirklich sehr anspruchsvoll!
Um die Genauigkeit dieser sehr aufwendigen Blöcke zu erhöhen, nähte ich diesmal nach der Paper Piecing Methode, auf die ich heute hier näher eingehen möchte, weil ich immer mal wieder danach gefragt werde. Ansich ist das eine geniale Technik, die "Schwierigkeit" daran besteht im ständigen Umdenken, weil man alle Teile seitenverkehrt näht und das Trennen (das nicht ausbleibt!!!) auf dem Papier nicht gerade Spaß macht...
Seht selbst...
71 Blöcke...


die acht Neuen: 64- Monette; 65 Mother; 66 Mrs. Anderson; 67 Mrs. Brown; 68 Mrs. Fay; 69 Mrs Keller; 70 Mrs. Lloyd; 71 Mrs Morgan....
 Hier nun ein Schnelldurchlauf der Paper Piecing Technik....

erst alle Schablonen + Paper Piecing Teile ausdrucken

Schablonen ausschneiden, Stoffe zurecht legen

Das sind die Paper-Piecingteile, auf denen die zugeschnittenen Stoffteile festgenäht werden

Nun mit Hilfe der ausgeschnittenen Schabloen alle Teile zuschneiden

die Nahzugaben sind alle enthalten, auf den Linien wird dann genäht

Jetzt die Stoffteile auf die Rückseite der Paper- Piecingvordrucke stecken

alles auf die sichtbare (Linien)  Papierseite umdrehen und auf den Linien nähen, den Stich ganz klein einstellen, damit das Papier zum Schluß durch die Nadelperforierung leicht ausgerissen werden kann

schön ausbügeln, alle Teile genau nach Schema nähen und anschließend aneinander nähen und ganz zum Schluß wird das Papier ausgerissen und alles nochmal schön glatt bügeln


die fertigen Teile machen sich ganz gut...
Liebe Grüße von Angela

8 Kommentare
  1. Liebe Angela,
    das ist schon eine Arbeit, all die Blöcke, aber auch die neuen sind wieder wunderschön geworden!
    Hab eine zauberhafte neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Du schaffst das, liebe Angela!
    Sehr, sehr schön sind deine Blöckchen geworden - denke das ist so eine Art Doktorarbeit in der Quiltszene ;-)
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angela, da ich wieder kommentieren kann, wird es auch sofort genutzt. Deine Blöcke gefallen mir alle sehr gut, sie sind viel Arbeit, kann ich aus eigener Erfahrung berichten, aber es lohnt!!! Ich habe etwa 50, vielleicht kommen noch welche dazu, vielleicht auch nicht. Bin auf Deine weiteren Blöcke gespannt.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, was für eine Pfriemelarbeit.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diese ausführliche Anleitung. Leider traue ich mir das nicht zu, ich bekomme Schweißausbrüche wenn ich die vielen Stoffblöcke sehe. Du machst das immer profimäßig. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  6. So schön sind die Blöcke, da lohnt sich der Aufwand wirklich. Obwohl ich mich immer noch nicht an das PP hintraue.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin begeißert,schön sind deine Blöcke.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  8. Kompliment zu deinen wunderschönen Blöcken und vor allem dazu, dass du schon so viele genäht hast. PP nähe ich auch gerne.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung auf meinem Blog.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...