Sonntag, 9. Juli 2017

Kränze....

.... - binden♥  gehört jedes Jahr mehrmals zu meinen Lieblingsaktionen und ich freue mich jedesmal wieder wie ein Kind (wie nach dem ersten mehr oder weniger gelungenen Gänseblümchenkränzchen...) über die zauberhafte Anmut solcher Naturbasteleien...
Diesmal hatte ich zwei Farbkonzepte geplant: 1. blauer Kranz aus Lavendel und den üppig blühenden Dolden der "Endless Summer" (Hortensie)
2. creme, dunkelrot aus den riesigen Annabell- Dolden und der heißgeliebten zuckerzarten Rose "Dinky"
Schnell "geerntet"- weil dieses Jahr reichlich!!! vorhanden waren alle Zutaten und der Kranzbinderei stand nix mehr im Wege...
Faulheitshalber nahm ich diesmal (entgegen all meiner ökologischen Vernunft!!!- ) zwei Styroporkränze als Unterlage (normalerweise bastel ich mir meistens aus altem Zeitungspapier oder aus biegsamen Zweigen einen Kranzrohling!!!), die hatte ich neulich bei Aufräum- und Ausmistungsaktionen gefunden- sind halt schön rund und perfekt! ;(
Begonnen habe ich mit Kranz 1- die Bienen schimpften ordentlich, als ich ihre Lavendelzweige stibitzte... Die "Endless Summer" nahm es nicht all zu krum, daß ich ihre Blüten etwas minimiert habe und blüht unverhohlen weiter...
Auch die Annabell störte es kein bisschen, daß ich ihr die Blüten klaute- es herrscht absolut kein Mangel:)
Bei der "Dinky" hatte ich da schon ein wenig Skrupel, reichlich Blütenzweige abzuschneiden, sie ist erst seit 2 Jahren in der Rosensammlung befindlich, aber viele neue Triebe deuten nicht auf einen massiven Verlust hin:))
Und nun kommt eine Bilderschar mit den beiden Hübschen.... Welcher besser gelungen ist, läßt sich schwerlich sagen- ich mag sie Beide und deshalb bleiben sie diesmal auch im Eigenbesitz... :)



Das Kranz- Duo
Zutaten bereit halten...


Kranz 1 ist fertig


Kranz 2 folgt


vertragen sich gut....




... und haben auf der alten Gartenbank "Platz genommen"...

 PS: Vielen Dank für die zahlreichen "Gartenhäuschen- Besucher und deren liebe Zuschriften und auch herzlich Willkommen heiße ich drei neue Leser♥♥♥
Habt alle noch einen wundervollen SommerSonntag! Liebe Grüße von Angela

8 Kommentare
  1. Deine Blumenkränze sind prachtvoll. Wunderschön. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Ich liebe den blauen. Bei uns blühen die Hortensien noch nicht und wohl auch nur wenig. Der Winter hatte ihnen nicht gut getan. Muss also noch warten mit einem Kränzchen.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  3. Schön sind sie beide, doch der blaue ist eindeutig mein Favorit. Wie siehen die Kränze denn am nächsten Tag aus ?
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela, ich könnte mich gar nicht entscheiden zwischen beiden, sie haben beide ihren eigenen Charme und sehen so prächtig aus. Es ist schön, wie sie da so nebeneinander auf der Bank Platz genommen haben. Bestimmt sehen sie auch getrocknet ganz wundervoll aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angela,
    ach, wie schön romantisch die Kränze sind. Richtige Schmuckstücke!
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angela,
    sehr schön sind deine beiden Kränze geworden!
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön hast du die beiden Kränze gebunden, sie sind eine wahre Augenweide. Mein Problem dabei ist der Schwund, der beim Trocknen entsteht, da wird doch alles ziemlich locker. Wie handelst du das?
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Alle, die wissen wollen wie die Kränze "überleben":
      Die Kränze ganz "fett" und kompakt binden und danach an einen luftigen, trockenen! Ort aufhängen und langsam "schrumpeln" lassen.
      Nach Trocknung- ca. 3-5 Tage je nach Lufttemperatur besprühe ich sie noch mit Haarspray- da bleiben die Farben noch länger haltbarer!
      Liebe Grüße und Dank für alle Kommentare dazu

      Löschen

Bei Fragen: patchangel@gmx.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...