Montag, 11. März 2013

Aus der "Lamäng"...

...  geschüttelt - könnte man sagen, habe ich dieses Quiltmuster für den neuen Quilt.
"Lamäng" ist lt. WIKIPED** in vielen Dialekten gängig und abgewandelt aus dem französischen (la main- die Hand) und bedeutet soviel  wie  ...aus dem Handgelenk geschüttelt...
Da ich ja eine bekennende Maschinenquilterin bin, gern ein wenig rumexperimentiere, leider keine Longarmquiltmaschine besitze, dafür aber eine SAHIKO, die leider schon die 7. Woche!!! bei der Reparatur  schmort, habe ich meinen Marker genommen und aus dem "Bauch" bzw. eben aus der "Lamäng" heraus ein Muster über den ganzen Quilt verteilt und bereits begonnen, zu quilten.
Nun muß aber erst mal pausiert werden, da ich die SASHIKO schon auch noch einsetzen möchte und mir der NähmaHändler signalisiert hat, daß es nicht mehr "lange" dauern kann kann...
Ich liebe diese alten Wörter! und hoffe, daß die Reparatur  o.g. Maschine auch mal eben aus der
"LAMÄNG" heraus stattfinden würde... :)

Liebe Grüße von Angela

4 Kommentare
  1. Liebe Angela,
    schon ärgerlich, wenn man einen Gebrauchsgegenstand, und das ist Deine Sahiko für Dich, so lange entbehren muss. Aber Du hast Dir ja toll zu helfen gewusst.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angela, ja ich kenne diesen Ausdruck auch, wird bei uns auch benutzt.
    Schön wird dein Quilt ganz sicher. Ich drücke dir die Daumen, dass die Reparatur schnell geht.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela,

    dein Quilt ist ja so schon schön. Mit dem
    Quilting putzt er sich aber noch richtig heraus :0)

    LG,
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angela,
    schön ist dein Quilt geworden.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen

Bei Fragen: patchangel@gmx.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...