Dienstag, 6. Dezember 2016

in Vergessenheit geraten...

... schienen meine ersten "Patchworkversuche" vor ca. 25 Jahren, als ich mir zur Adventszeit eine Mitteldecke (damals hatten wir noch nicht mal einen passenden Tisch dafür:)) und einen kleinen Läufer (nach Vorlage aus den zeitlosen. dänischen Büchern von Pia Godske Rasmussen) nähte- in klassisch Weihnachtsrot und Leinen- meine Lieblingsfarben (immer noch! nach so langer Zeit...
Am Jahresende verschaffe ich mir immer einen Überblick, was sich im Patchworkschrank alles so angesammelt hat und dabei stieß ich tief unten auf o.g. old Schönheiten:)
Nun bin ich ja nicht unempfänglich für Farbenrausch in z.B. türkis, altrosa oder braun oder gar lila- alles Farben, die ich auf diversen FloristenAdventsausstellungen beobachte und auch kurzzeitig!!! in Versuchung gerate, meine klassische Weihnachtsdeko daheim komplett durch diese zu ersetzen...
Aber NEIN: ich bin ein Oldtimer und Klassiker- zumindest was den Weihnachtsschmuck betrifft:)
Rote Äpfel, Zweige, Hagebutten, verblühte rote Rosen und Beeren sprechen mich mehr an, als all der gefärbte Kunststoffkram und Glitzerrausch- jeder, wie er es eben mag...
Und so kommen die "alten Stoffteile" aus meiner "Patchworkjugend" wieder voll zum Einsatz und lassen mich Gemütlichkeit und Wärme empfinden- wenn ich unbeobachtet:) drüber streichel...
Liebe Grüße von Angela

8 Kommentare
  1. Das sind aber auch wunderschöne Klassiker!!! Für mich ist Weihnachten
    auch Rot/Weiß und Grün .
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Angela, ich halte es wie du. Zwar habe ich es im Advent eher naturfarben, aber Weihnachten muss bei mir rot/grün sein. Deine Schätzchen sind aber so zeitlos, das würde mir auch immer noch gut gefallen.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wunderschön ist der Läufer mit den Engeln!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag es auch eher klassisch und mit diesen Decken verknüpfst du ja auch Erinnerungen. Passt also, wie ich finde.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag es schlicht und klassisch und die Tasse mit Tannengrün und diesem schlichten Knipskerzenleuchter sind ganz nach meinem Geschmack. Und ich mag sogar auch geerbten Weihnachtsschmuck von meinen Eltern. Und natürlich das, was ich seit dreißig Jahren selbst sammele. Lieben Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön, dass du auf die klassisch-bewährten, älteren Teilchen zurückgreifen kannst. Sie sind wunderschön.
    LG este

    AntwortenLöschen
  7. Schön wenn man sowas mal wieder findet. Viel Spaß daran und liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Angela,
    man muss das Rad nicht immer neu erfinden und Deine Klassiker gefallen mir sehr gut und würden auch bei mir sehr gut passen. Das kleine Deckchen mit den Engeln hat übrigens nicht Anne-Pia entworfen, sondern eine andere Dänin: Dorthe Jollmann :-)

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...