Mittwoch, 2. März 2016

aus "alten Zeiten"...

... stammen diese selbst hergestellten Stoffe, die ich ca. 2005 mit der damalig angesagten Marmoriertechnik fertigte. Dafür wurde ein spezieller Leim angerührt, der als Medium für die Farbaufträge diente. Die Muster wurden mit Hilfe von Stäbchen, Gabeln, spitzen Gegenständen etc. ganz zufällig gezeichnet- eine wunderbare Metode, eigene Stoffe zu produzieren... und mit Kindern zu gestalten- auch wenn ich mich da an eine tolle "Matscherei" erinnere:)
Vorbild war die damalige Marmorierkünstlerin Anne Meese, die leider schon früh verstorben ist (auch im Internet fand ich keine Hinweise mehr auf ihre wundervollen Stoffe), lediglich in einer alten "PatchworkIdeen"-zeitschrift traf ich auf einen  Artikel über ihre schönen Marmorierbilder...
Nach 11 Jahren "Ablagerung" fielen mir die  "alten" Stoffe wieder in die Hände und ich staunte über die zauberhaften Muster, die mir oder meinen Kindern  damals offensichtlich?  gelangen. Diese wiederum verleiteten mich dazu, mal wieder einige Buchhüllen für meine Skizzenbücher herzustellen. Das gleichmäßige Quilten sorgte bei  mir auch seit langem mal wieder für innere Ruhe und Entspannung...
Das Tolle an diesen marmorierten Textilien ist, daß einem die Quiltlinien eigentlich schon "vorgezeichnet" sind, man muß da nicht mehr viel planen, sondern einfach losquilten:)
Die alten Stoffe sind noch nicht aufgebraucht, ich freue mich auf die nächste Gelegenheit, weitere Werkstücke mit den Marmormustern zu bearbeiten...


die alten "Schätze"...

marmorierte Knöpfe gefallen mir auch sehr als Verschluß...
Liebe Grüße von Angela

15 Kommentare
  1. Liebe Angela,
    diese Stoffes ehen wudnerschön aus! Ich bin gespannt, was Du als nächstes daraus zaubern wirst!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela, jetzt, wo du darüber schreibst, erinnere ich mich, dass bei mir auch noch solche Stoffe herum liegen. Aber wo? Ich habe das Marmorieren auch mit meiner Tochter gemacht und wir haben es beide sehr genossen. Mein Mann hat uns eine riesige Wanne für den Tapetenkleister gefertigt, das war sehr praktisch. Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich traumhaft schön und unglaublich zart irgendwie.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela, das sind wahrhaft Schätze, die Du da in Deinem Fundus hast. Unglaublich schöne Stoffe sind das geworden.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sehr schön aus und die Stoffe sind klasse. Tolle Muster und der Farbverlauf ist sehr schön.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  6. Was für tolle Stoffe entstanden sind - und es ist schön, daß auch andere noch so lang gelagerte Schätzchen haben ;-)
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angela,
    das, was du da aus der untersten Schublade gehoben hat, sind wahre Schätze! Und nun hast du ihnen einen perfekten Rahmen gegeben. Ganz toll geworden!
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  8. Wow, die Technik kannte ich noch gar nicht und die Stoffe sind in Muster und Farbverlauf wirklich wunderschön!
    VlG Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Wow, welch zauberhafte Stoffe! Wunderschön!
    LG
    Inge

    AntwortenLöschen
  10. Das sind wunderschöne Muster geworden, das habt ihr ausgezeichnet gemacht. Schön, dass du sie jetzt zu ebenso schönen Hüllen verarbeitet hast. Das sind doch wertvolle Erinnerungsgeschenke an deine Kinder.
    LG este

    AntwortenLöschen
  11. Total romantisch schön schauen die aus.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  12. Deine Marmorierungen und die Umsetzung gefallen mir sehr gut. Ich marmoriere auch sehr gern- eine tolle Art, Stoffe und Papier zu verschönern :-) liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...