Montag, 18. August 2014

Akuratesse...

- nicht nur beim Pilzeputzen:)- ist gefragt, wenn man Nähobjekte aus Wachstuch bzw. Kunstleder fertigt. (Zumindest ist das mein Anspruch an dieses Sachen!)
Und wieder leistet mir dabei die NEUE hervorragende Arbeit, die ich bei meiner PFA** nur! mit extra angeschafftem Teflonfüßchen und gutem "Zureden" hervorbringe...
Die W6 näht wie "Butter" ohne Extraschnickschnack die speziellen Stoffe, allerdings nähe ich alle Schritte mit dem mitgelieferten! Oberstofftransportfuß, um ein homogenes Stichergebnis zu bekommen.
Es funktioniert wunderbar!!! - wieder ein Grund mehr, mal wieder die niedrigpreisige W6 zu loben:)


das Innenleben...

die Rückseiten...

nach dem Nähen kam das Putzen... :(     (leider ohnen Maschine...)
Liebe Grüße von Angela

5 Kommentare
  1. Die Stickereien sind ganz wunderbar.

    Was machst Du mit den Pilzen?

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja tolle Täschchen, richtig professionell. Und die Pilze waren sicher super lecker.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  3. Die Täschchen sind ja schön genäht und so wundervoll bestickt. Diese Rosen sind einfach der Traum.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Die sind herrlich und wenn ich mal in die Verlegenheit mir eine neue Maschine kaufen zu müssen, dann würde ich mich wohl auch für die W6 entscheiden. Dein Pilzfund war ja genial, aber eben auch viel Arbeit.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsche Täschchen, diese Stoffe sind für eine handelsübliche Maschine wirklich eine Herausforderung.
    Toll Deine Blumenstickerei.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...