Montag, 23. September 2013

Wegen Überfüllung...

... meines Fadenglases, mußte das Laminiergerät mal wieder seinen Dienst antreten.
Diesmal mit Din A5 Folien, damit etwas mehr an  Fadengewirr untergebracht werden konnte.
Es ist immer wieder erstaunlich, was dabei für schöne Bilder entstehen, die für viele Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung verwendet werden können...
Was ich daraus mache?- folgt in den kommenden Tagen...
Nach drei Folien, ist das Glas nun wieder etwas leerer geworden...:)
Wenn Ihr das auch mal probieren wollt, HIER habe ich schon mal eine ausführliche Anleitung geschrieben.


Liebe Grüße von Angela

4 Kommentare
  1. das ist eine super praktische Verwendung - hab ich auch schon mal gemacht und kleine gedruckte Handmade Schildchen mit rein laminiert. Häng sie dann immer an meine Werke ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja eine gute Idee! Ab sofort wandert kein Faden mehr in den Mülleimer! Danke fürs zeigen!
    lg, Waltraud

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela,
    ich bin ja immer wieder erstaunt, was für Recycling-Ideen Du hast. Bisher habe ich meine Faden-Rest und Schnipsel immer weg geschmissen. Das wird ab heute anders! Einlaminiert macht der größte Blödsinn am Ende noch eine gute Figur. *lach* Danke für die Idee.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  4. So ein Glas habe ich auch stehen!!!
    Bin mal gespannt.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...