Freitag, 7. September 2012

Anleitung zum Wochenende...

... zum Thema: "Kreise kreisrund applizieren" für alle, die das mal ausprobieren wollen- vielleicht am Wochenende? Wünsche gutes Gelingen und viel Spaß daran!!
 Und jetzt gehts los:
 1. Als Schablone für die Kreise (gerne auch kleiner oder größer) habe ich eine alte CD verwendet.
     Diese wird auf ein doppelseitiges Bügelvlies= H650 gelegt und mit einem Zauberstift aufs Vlies  gezeichnet.
 2. Das Vlies mit der Linie auf die rechte Seite des Stoffes legen und mit kleinen Stichen ringsrum aufnähen.
 3. Nun die Nahtzugaben knapp (ca. 3mm) zurückschneiden.
 4. Vorsichtig nur das Vlies! einschneiden
 5. Hier seht Ihr den Unterstoff, und den großzügigen Einschnitt im Vlies...
 6. Durch den Schnitt im Vlies den Kreisstoff nach außen wenden
 7. Mit einem z.B. Wendestäbchen schön die Rundungen ausstülpen- NOCH NICHT BÜGELN!!!
 8. So sollte der verstürzte Kreis nun aussehen...
 9. Nun die Vliesseite nach unten auf die rechte Seite vom Oberstoff der  Kreisapplikation bügeln,
 10. Auch von der Rückseite bügeln, dann liegt der Kreis schön an

 11. So sollte das dann aussehen- ein kreisrunder Kreis! auf dem Applikationsunterstoff
12. Nun mit einem schönen Zierstich der Nähmaschine oder Hand festnähen...
FERTIG!!!   
Liebe Grüße von Angela

8 Kommentare
  1. wow - tolle anleitung! vielen lieben dank dafür!
    lg dani

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die ausführliche Anleitung, diese Technik kannte ich noch nicht,wird sofort gemerkt und bei Gelegenheit mal ausprobiert :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angela, Danke für die tolle Beschreibung so ist es viel einfacher und Gleichmäßig. Da kommt Frau manchmal nicht alleine drauf *grins*
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar. Danke für die tolle Anleitung. Sieht einfach gut aus.
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine tolle Technik. Danke, dass Du sie uns zeigst.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  6. Super! Ich mag dieses doppelseitige Vlies sonst nur für kleine Quiltchen, aber das ist toll. Werde ich mal probieren.
    LG Bea

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein schönes Tutorial. Das mit dem Klebevlies ist klasse, so verrutscht nix unter der Nadel.
    Dankeschön fürs Zeigen.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela,
    vielen Dank für diese tolle bebilderte Anleitung! Du hast das wieder mit sehr viel Liebe gemacht! Danke, daß Du Dir für uns diese Zeit genommen hast!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Bei Fragen: patchangel@gmx.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...