Montag, 26. September 2011

Ein Raunen...

...ging durch den Dorfladen, als ich meinen neuen Geldbeutel benutzen wollte, der allgemeine Begeisterungsausrufe auf sich zog.
Diesen wunderbar geräumigen Begleiter, der nach dieser Anleitung hergestellt wurde ,werde ich wohl noch des Öfteren nähen, weil er endlich meinen Vorstellungen eines praktischen Geldbeutels entspricht!
Habe auch schon Steckverschlüsse ordern müssen, da meine bescheidenen Vorräte bereits nach der 3. Geldbörse aufgebraucht waren.
Erratet Ihr, welches Modell ich für mich behalten habe???

der wunderbar, feste Leinenstoff stammt von den Internationalen Leinentagen Rammenau und eignet sich hervorragend für solche Teile- man kommt ganz ohne  Vlieseinlage aus...


Rosenstoffe müssen sein....

ein bißchen Innenleben...


Liebe Grüße von Angela

5 Kommentare
  1. Seeeeeeeeeeeeeeeeeeeh hübsch!

    Ich würde ja den roten behalten ;-)

    Nach meinem Markt möcht ich auch mal Geldtascherl nähen...und auch meine eigenen entwerfen...*froi* hab da schon sooooo Ideen! :-)

    SonnigeHerzensGrüße
    Angelinaaaaa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angela,

    wunderschön!! Ich glaube dir gehört der Rote mit der Nähmaschine dran........oder?.......
    Das macht mir wieder Lust auch so einen zu nähen.

    Liebe Grüße
    Angi

    AntwortenLöschen
  3. Die Börsen sind wirklich ein Hingucker! Mir gefällt die naturfarbene am besten ;O)

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja alle drei eine Wucht. Allerdings würde ich auch den roten nehmen und ich denke den hast auch du genommen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  5. -sie sind aber auch superschön!!!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...