Freitag, 28. Oktober 2016

Neue "Freunde"...

... fand ich gestern in Leipzig- genauer gesagt im Stoffekontor- bei einem Workshop mit IHR, Euch vielleicht bekannt aus der letztjährigen Fernsehshow auf dem Sender mit der roten Kugel...
Anläßlich des 10 jährigen Bestehens dieses außergewöhnlichen Stoffparadieses  
buchten meine Freundin (der ich das Klamottennähen auch mit zu verdanken habe!!!) und ich kurz entschlossen diesen hochinteressanten Kurs, auch natürlich aus Neugierde auf Meike Rensch- Bergner. Schaut unbedingt mal auf ihren Blog, da gibt es viele interessante Dinge zu erfahren!
Anfänglich skeptisch, drei Stunden lang nur Schnitte "basteln", ohne eine einzige Naht oder andere praktische Taten an diversen Schneidergeräten zu vollziehen, wurden wir eines Besseren belehrt und gewannen spannende Einsichten und Erkenntnisse aus der Schnittkonstruktion.
Nun sind wir hoffentlich und zumindest theoretisch in der Lage -Dank Meike-, die manchmal seltsam anmutenden Schnitte aus dem unerschöpflichen Pool der  Schnitteflut für uns absolut passend zu machen und außerdem achten wir ab jetzt sofort auf viel mehr Details der Schnittzeichnungen, um wulstige Stoffwürste z.B. unter den Achseln , wallende Sackschnitte, oder störende Falten in Rücken oder anderswo  zu vermeiden oder eben diese Schnitte für unsere individuellen körperlichen Proportionen so zu ändern, daß die Augen des Betrachters keinen Schaden nehmen...
Durch geschicktes Setzen von Abnähern (Designer der Meisterklasse tun es- wie Coco Chanel etc.) an diversen Stellen kann man- laut Meike- wunderbar die Schnittoptik und Paßgenauigkeit beeinflussen - deshalb : "Abnäher sind Freunde!!!".... ein Fazit aus dem Kurs, der uns sehr kurzweilig und unterhaltsam zu neuer Motivation beim Nähen verholfen hat...
Das verführerische Umfeld im Kontor tat sein Übriges...
Mit neuem frischen Elan und einigen neuen Stoffen fuhren wir beseelt in die Heimat und freuten uns über die "neuen Freunde"... :)

Liebe Grüße von Angela

 

4 Kommentare
  1. Klingt echt spannend, leider nix für arbeitende Bevölkerung, soviel Urlaub hab ich leider nicht.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich ja schon auf Deine nächsten Kreationen gespannt. ✂✎❤
    Aber einen Blick auf Deine neuen Stöffchen hättest Du uns schon werfen lassen können.
    Ich bin ja sooo neugierig.

    AntwortenLöschen
  3. Eben denke ich beim Klick auf Deine Fotos: "Hä? Die Eine kenne ich doch! Die sieht aber stark nach derjenigen aus, die bei geschickt eingefädelt mitmachte." UNd dann las ich nach und in der Tat. Ist ja cool.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela, das ist spannend! Das wäre halt schon der Höhepunkt des nähens, wenn die Schnitte auch noch selbst gemacht sind. Ich habe einen grossen Respekt davor und ich finde das so stark, dass ihr den Kurs gebucht habt. Ich bin sehr sehr gespannt, wie Du das für Dich umsetzen wirst. Ich kann mir das mit den Abnähern gut vorstellen. Ob wir jemals Freunde werden, weiss ich nicht, aber ich finde schon, dass ein Kleidungsstück mit Abnähern viel professioneller aussieht.
    glg zu Dir
    Susanne

    AntwortenLöschen

Bei Fragen: patchangel@gmx.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...