Sonntag, 3. Januar 2016

Neues Jahr...

... neues Arbeitszimmer, neue Freude!
Die Entscheidung, einen neuen Fußboden in das ehemalige Kindezimmer unsres Sohnes zu legen (der 20-jährige Teppichboden hatte endgültig ausgedient!!!), brachte nachfolgende Idee mit sich, mein bis dato (im kalten, lichtlosen Keller)  befindliche Atelier in eben diesen, neuen Raum zu verlagern. Dank sei der (fürsorglichen!) Eingebung des Juniors, denn der am Neujahrstag! vollzogene Umzug kommt meinem Rücken und der Seele sehr entgegen! Immerhin hatte ich drei Jahre im Untergeschoß ausgeharrt:)
Unbeschreiblich, wie sich diese 1. Neuerung des noch frischen Jahres auf meine Befindlichkeit auswirkt... :)
Vorausgegangene viele Arbeit (Streichen von Decke und Wänden oblag mir ), Dreck und Schlepperei durch zwei Stockwerke:) entschädigen mich nun für alle Mühe.
Selbstverständlich blieb der Schlafplatz vom Sohnemann noch erhalten- er ist ja seit Herbst ausgezogen und kommt nur noch sporadisch heim. Zwischendrein dient mir dieser Rückzugsort als gemütliche Leseecke (versehen mit einem schönen Quilt)- genügend Literatur steht ja gleich nebenan im Regal...
Die Stoffe blieben aber im Keller, um auch den sportlichen Vorsätzen fürs neue Jahr gerecht zu werden:)) (Da das Zimmer aus viel Dachschräge besteht, paßte das extra angefertigte Stofflagerregal nicht ins Zimmer)
Einrichtungstechnisch  besteht der neue Raum nun nicht aus neuen Designermöbeln oder Einrichtungshighlights diverser Möbelgeschäfte- lauter zusammengewürfelte Einzelteile finden hier  ihre Bestimmung, allerdings hat jedes Teil seine eigene Herkunft mit Geschichte und das mag ich sehr... 
Ich bin  trotz aller Kompromisse sehr glücklich mit dieser Lösung, empfinde es als absoluten Luxus und bin sehr dankbar für diese Veränderung, denn das fehlende Licht hatte ich bisher arg unterschätzt und sehr vermißt!
Nun freue ich mich auf die kommende Zeit in neuer Umgebung und bin hochmotiviert für neue Herausforderungen:)
mein "Kinderzimmerregal" ist ca. 40 Jahre alt...

Kellerchaos- Transportkörbe werden befüllt...

die neue "Schaltzentrale"... mit Balkonanschluß...

Leseecke mit Quilt und diversen Kuschelkissen...

mit geöffneter Tür...

geschlossene Tür...

der uralte Schrank mußte auch nach oben...

nun auch wieder ordentlich eingeräumt:)...
 Liebe Grüße von Angela

20 Kommentare
  1. Ein wunderbares Nähreich habt ihr da für Dich geschaffen. Ich hab ja seit dem Frühling auch sowas ähnliches. Ich genieße das viele Licht und den Blick über die Dächer der Stadt immer sehr.
    Ich mag´s sehr das Du deine Möbel weiter nutzt, gerade der alte Schrank ist wunderschön.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. WOW, da hast du jetzt einen tollen Arbeitsplatz! Mit Balkon ist ja perfekt :)

    liebe Grüsse Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela,
    deine neue Schaltzentrale ist ja der absolute Hit! Soooo schön: alle Maschinen einsatzbereit (jetzt musst du aber für alle ein schönes Häubchen nähen...;-), Balkon und Bett jederzeit bereit für eine kleine Pause - einfach perfekt!
    Ich freue mich mit dir !
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela,
    was für ein wunderbarer Start ins Neue Jahr. Dein neues Nähreich sieht urgemütlich aus mit den Dachschrägen,den "kleinkarierten" Fenstern und der gemütlichen Leseecke.Das Werkeln in hier, wird zu einem einzigen Vergnügen werden.
    LG Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. Sensationell! Ich glaube, ich würde sogar in dem Zimmer schlafen!

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angela,
    herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Traum-Nähzimmer. Das ist wirklich ein guter Tausch. Und dann noch einen Balkon. Traumhaft. Ich habe ja auch ein Dachnähzimmer und meines hat noch viel mehr Schräge, als deines. Es ist im Spitzboden und hatnur schräge Seiten. Aber das Licht ist echt Gold wert.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angela, gratuliere zum neuen Nähzimmer.Wie schön für dich, dass du nicht mehr im Keller nähen musst, sondern viel Licht hast. So etwas hätte ich auch gerne, lässt sich bei uns aber leider nicht verwirklichen.Aber ich freue mich sehr für dich. Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  8. Schön schaut dein neues Nähzimmer aus, ich liebe es auch, von Schätzen umgeben zu sein, viel Spaß bei neuen Projekten

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angela, ich freue mich sehr für Dich. Ich habe übrigens das gleiche Schicksal wie Du. Nähe auch schon seit fast 30 Jahren im Keller. Aber...auch ich habe Aussicht auf ein richtiges Nähzimmer. Wenn alles klappt, nachdem mein Mann in Rente kommt, kann ich in ca. 2 Jahren auch mit Tageslicht nähen. Liebe Grüße und die besten Wünsche fürs neue Jahr von
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht doch gut aus und Licht hast Du dann auch genügend. Die sportliche Seite ist auch nicht zu verachten:-))))) Mir steht so ein Umzug dieses Jahr noch bevor, mit viel Vorarbeit.
    Wünsche Dir ein gutes 2016
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Angela,
    im Untergrund zu nähen ist zwar nicht schlecht, aber ein Zimmer mit Aussicht ist natürlich viel besser ! Ich habe nach dem Auszug unseres Sohnes auch sein Zimmer übernommen (mit Schlafplatz für ihn) und es mit vorhandenen Möbeln eingerichtet und nur günstige IKEA-Kommoden für die Stoffe gekauft. Mir reicht es :-))
    Der Leserschwund liegt an einer Aufräumaktion bei Blogger und hat nicht nur Dich getroffen :-) Von Zeit zu Zeit werden stillgelegte Blogs gelöscht und dann verschwinden sie natürlich aus aus den Follower-Listen.

    Liebe Grüße
    Angelikavon da, wo der Norden aufhört

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Angela, da sieht ja gut aus und ich freue mich für dich. Ja das Licht und die Sonne braucht man und manchen Sachen sehen bei Tageslicht viel anders aus als bei Lampenlicht. Bei mir ist es ähnlich ich habe das Zimmer meiner Tochter übernommen. Da steht auch noch ein Bett drin und heute gerade bauen wir noch das Kinderbett für unsere Hermine auf. Die beiden kommen am Dienstag zu besuch. Ist doch schön wenn sie dann im alten Zimmer schlafen können. Ich wünsche dir noch ganz viel kreative Stunden in deinem neuen Reich.Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Angela ,

    um so viel gut organisierten Platz beneide ich Dich natürlich !!! Schön sieht es aus , da wird das Nähen eine Freude !
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  14. Bei so einem geräumigen Nähzimmer könnte man glatt neidisch werden.
    Ich wünsche Dir einen guten Start ins Neue Jahr, liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Angela,
    ein richtiges Nähreich hast du dir da geschaffen!Ich freue mich für dich und wünsche dir dort oben dann viele gemütliche, kreative Stunden.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht wunderbar aus und es wird dir sicherlich viel Inspiration liefern.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. ...ein toller Raum....
    ...und so gut aufgeräumt!!!
    LG
    Guni

    AntwortenLöschen
  18. wow, suppi schön geworden,
    gratulation!!!!
    genieße dein neues reich :-)
    viel freude und immer viel inspiration wünsch ich dir,
    grüßle ute

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Angela,
    ja, man unterschätzt das vielleicht, wie wichtig das Tageslicht ist. Ein Kellerraum ist ja in jedem Fall besser als KEIN Nähzimmer, aber ich geniesse es auch sehr, dass der Blick über die Nähmaschine hinaus in die Ferne schweifen kann. Im Geiste versuche ich die Lösungen zu sehen, die Du dereinst für die Stoffe finden wirst, denn Sport in Ehren - es wird einem immer etwas fehlen! Ich habe beim Zusammenziehen meiner Vorräte aus verschiedenen Schränken und Kammern gemerkt, wie wohltuend es ist, nur ins Regal neben sich greifen zu müssen....
    Na, egal - erst mal "Herzlichen Glückwunsch!"
    Valomea

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Angela,
    was für ein "Traumraum".HI,HI
    Ich habe mein Nähzimmer auch im Keller,aber seit unser Sohn ausgezogen ist,nutze ich im Winter sein Zimmer (wegen des Lichts),ist aber nicht immer möglich, 40 Stufen mit einer Knieprothese,da überlegt frau sich genau ob sie lieber im Keller(5Stufen)oder unter dem Dach näht..Aber ich bin sehr zufrieden,wenn ich mir überlege wieviele Jahre ich an unserem Küchentisch genäht habe.
    Ich bin jetzt schon gespannt was du uns an neuen Ideen zeigst.
    LG Susi Woeste

    AntwortenLöschen

Bei Fragen: patchangel@gmx.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...