Donnerstag, 26. November 2015

Quilten zelebrieren...

... obwohl heute Morgen nach dem Aufwachen eine große "Migräne- und Aufgabenwand" vor mir stand, sich gegen Mittag dann nach konzentrierter Arbeit (mit zusammengebissenen Zähnen und Schmerzignoranz) Entspannung abzeichnete..., bekam ich urplötzlich Lust, endlich das (mich seit Wochen strafend anblickende) Quilttop zu montieren und seinem Ende entgegen zu quilten...
Es gibt sie: solche Tage- wenn auch sehr selten!!!- , wo ich nach Haushalt,Arbeit, alltäglichen familiären Erledigungen skurrilster Art:), etc. plötzlich noch Muße und Kraft habe, mich meiner Lieblingsbeschäftigung hinzugeben. Mein Tag hat auch- wie bei allen anderen Lebewesen!!!- nur 24 Stunden, trotzdem gelingt es mir manchmal, alle Dinge- die auch dringender Erledigung bedürfen!!!- vollkommen gedanklich bei Seite zu schieben und DAS! zu tun, wozu ich eben in diesem Moment Elan und Lust verspüre. Und um den Genuß noch etwas zu verstärken, zünde ich mir dabei Kerzen an, höre eine beruhigende Musik dazu und verfalle in absolute Quiltomanie- bekomme nix mehr  von der hektischen und völlig aus den Fugen geratenen Welt?! mit... Ich feiere die mir gerade geschenkte Zeit zum Quilten- und wenn es nur eine Stunde ist:)
Der Quilt wird heute noch lange nicht fertig, aber: ein Anfang ist gemacht und die "Aufgaben-Mauer" wieder etwas kleiner... :)
Habt alle einen schönen Tag und versucht ihn, zu feiern:)
Liebe Grüße von Angela

7 Kommentare
  1. Das klingt ganz wunderbar und so sollte man das Leben sehen. Ich hoffe, daß Dich noch oft die Muse küssen wird.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt so viele Menschen, die quengeln sie hätten zu wenig Zeit. Dabei ist Zeit doch das am gerechtesten verteilte Gut - jede/r von uns hat 24 Std. und es in der Hand, was draus wird. Ich finde es toll, das Du Dich so schön treiben lassen kannst und Dich genüßlich an die NäMa setzt. Erhalte es Dir genau so. Viel Spaß beim Quilten.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela ,
    wie schön, dass Du Dir diese "Auszeiten" nimmst !!! Ich glaube, sonst wird man vom Alltag aufgefressen. Deine Fotos sind ganz heimelig geworden , richtig vorweihnachtlich !
    Ganz liebe Grüße und einen wunderschönen 1. Advent wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela,
    genauso ist es richtig und genau daraus schöpft man sehr viel Freude und Kraft. Wunderbar.
    LG este

    AntwortenLöschen
  5. Nur wer sich solche Auszeiten nimmt, kann wirklich glücklich sein. Dass du noch oft zum Quilten kommst wünsche ich dir.
    Ich werde mir wieder Zeit zum Sticken gönnen heute.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich, dass Du Dich so ganz dem dem quilten hingeben konntest und bei Kerzenschein an der Nähmaschine alles beiseite schieben konntest. Nicht immer schaffen wir das, aber wenn es uns gelingt, sind wir ganz beseelt. Ich wünsche Dir eine wundervolle Adventszeit und viele solche Momente.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angela,
    ja genau so...du sprichst mir aus der Seele, ich kann`s nur nicht so schön formulieren....mir geht's oft genauso. in der aktuellen flow-Zeitschrift ist auch ein Artikel zu dem Thema: die Schönheit im Alltäglichen zu entdecken und es zu genießen!
    LG Mona

    AntwortenLöschen

Bei Fragen: patchangel@gmx.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...