Donnerstag, 2. Juli 2015

Wertschätzung...

...- ein Wort, welches glücklicherweise immer mehr im "Umlauf" und irgendwann hoffentlich auch in vielen Menschenköpfen verankert ist, die danach handeln und sich verhalten.
Jedes Jahr im Juli "zelebriert" unsere Familie die Erdbeerernte und den damit verbundenen Aufwand, weil wir einerseits Genußmenschen sind , andererseits SELBSTgemachtes absolut unterstützen und fördern... Außerdem ist schon die gemeinsame Pflückaktion ein Erlebnis:)
Beim Köcheln der Marmelade (mit herrlichem, unnachahmlichem sommerlichem Duft in der Küche!!) machte ich mir Gedanken, über Aufwand, Zeit und letztendlich Kosten dieser Marmelade und warum ich mir das jedes Jahr erneut "antue".... -so völlig verständnislose, kopfschüttelnde Mitbürger... (die würden auch nie für einen Mindestlohn arbeiten!)
Ich hab das wirklich mal durchgerechnet und bin am Ende auf einen Gesamtpreis von   2,32 € für ein 250g Marmeladenglas gekommen.
Jeder muß selbst für sich entscheiden, was einem WERT ist und bedeutet....

10 kg Erdbeeren selbst geplückt (nur die feinsten) zum Kilopreis von 2,80€------------------28,00 €
10Pck. Gelierzucker (2:1 von Dr. Oe...)                                                 1,19€----------------- 11,90€
Spritpreis bis zum Erdbeerfeld                                                                                                  1,20€
Stromkosten Herd + Pürierstab                                                                                                 1,00€
Arbeitszeit (inkl. Anfahrt,Vorbereiten Gläser,Erdbeeren,Reinigen d. Küche)
6 Stunden (davon 1 Stundenlohn an Sohnemann für Mithilfe!)= Mindestlohn(8,50€)          51,00 €
zur Herstellung von 40 Gläsern! zu 250g Erdbeermarmelade
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gesamt:                                                                                                                                     93,10 €
========================================================================

93,10€ : 40 Gläser a 250g = 2,32€



Liebe Grüße von Angela

9 Kommentare
  1. Liebe Angela, es gibt tatsächlich Menschen, die Dinge nur tun, wenn unterm Strich was dabei herauskommt. Die nie etwas machen, einfach, weil es Freude bereitet und der Seele gut tut. Und die nicht erkennen können, wie wichtig es ist, selbst etwas mit seinen Händen zu erschaffen. So wie Du Deine Erdbeermarmelade. Für mich ist es so kostbar, selbstgemachte Marmelad zu essen und ich finde es wundervoll, dass Du das machst.
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Da muß ich dir vollkommen recht geben, alleine das pflücken und dabei essen ist für mich schon ein Vergnügen. Und der Preis ist eigentlich normal. Bei uns in der Bäckerei gibt es auch selbstgekochte Marmelade. 250 g 2,50 Euro. Und selbstgemacht ist eben selbstgemacht und schmeckt doppelt so gut.
    Also lasst es euch schmecken.
    Annerose

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja und weißt du was ich einmal gelesen habe:
    Wenn dich das Leben mal am Wickel hat, koche Marmelade oder backe einen Kuchen, da haben wenigstens alle was davon.
    Richtig, oder ? Annerose

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela,
    ich muss das auch unbedingt unterschreiben. Egal, ob Marmelade, Kuchen oder genähtes. Selbstgemacht ist einfach wertvoll!
    Viele liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Ich mache unsere Marmelade inzwischen auch selber, nicht um Geld zu sparen oder weil ich es muss, sondern weil ich sie viel lieber esse. Sie schmeckt anders und ich erinnere mich bei jedem Löffelchen daran wie ich die zusammen mit meinem Mann gemacht habe. Einfach weil es Spaß macht und lecker schmeckt. Im Urlaub bin ich auf ganz viel selbstgemachte Marmelade gestossen (Gänseblümchen, Stiefmütterchen, Stachelbeere, Löwenzahn) die mussten einfach mit und ich war gerne bereits den Preis zu zahlen, denn da hatte sich jemand tolle Gedanken dazu gemacht und lieb eingepackt. Sie schmecken klasse (und erinnern mich an den urlaub!).
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angela,
    Ich bin ganz d'acore mit deiner Betrachtungsweise. Selbstgemavhtes hat einfach eine ganz gesondere Energie, die auch ich besonders achte und wertschätze.Die monetäre Bewertung ist oft nur ein kleiner Teil. Die Bergung, die ich dem Ding gebe wiegt für mich mehr.
    Lg mona

    AntwortenLöschen
  7. Auch ich mache meine Marmelade selber. Ich habe sie wohl etwas günstiger, Oder doch teuerer? Muss ja mehr Stundenlohn berechnen, Erdbeern pflanzen, das ganze Jahr über Unkraut zupfen, düngen, ernten. Gut, die Spritkosten entfallen und ich bin am Ende immer froh, wenn die anstrengende/leckere Zeit vorüber ist. Aber wir tun es uns jedes Jahr wieder an!!! Weil keine Erdbeeren so gut schmecken, wie die eigenen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  8. Ich koche auch Marmelade selbst, weil ich das Glück habe einen eigenen Garten zu besitzen. Viele Menschen haben das nicht und haben auch keine Zeit dazu, mitten in der Woche aufs Erdbeerfeld zu fahren und danach noch 6 Stunden Marmelade zu kochen, weil sie 40 Stunden und mehr in der Woche außer Haus sind um zu arbeiten. Ich kann jeden verstehen, der dann seine Marmelade irgendwo kauft. Es kann nicht jeder alles SELBSTmachen, weil nicht jeder soviel Zeit dazu hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe(r) Anonymus- ich wollte da niemandem zu nahe treten. Auch ich gehe einer Arbeit nach und mache diese Aktion in meiner freien Zeit- sprich "Urlaub"!
      Außerdem hatte ich in meinem Beitrag das Jedem selbst überlassen...
      Mir geht es nur um die Wertschätzung der Zeit, die bei Jedem! Von uns knapp bemessen ist. Leider habe ich in meinem Garten (bodenbdeingt!) keine Erdbeeren- ich muß! mir deshalb
      Zeit dafür nehmen, extra zu einem Feld zu fahren.., aber diese Zeit schätze ich eben Wert..., dafür ist mir kein Tag Urlaub zu schade... Ich könnte auch zum billig shoppen fahren:)
      Liebe Grüße von der nicht anonymen! Angela


      Löschen

Bei Fragen: patchangel@gmx.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...