Dienstag, 9. Juni 2015

Der K(r)AMPF mit den Socken...

... begann eigentlich schon letzte Woche: mit einer fiesen Blasenentzündung(kannte ich bisher auch noch nicht...)war ich gezwungen, mit Wärmflasche und gefühlten 100 Litern Blasentee die gemütliche Coutsch zu pflegen und mich mit Anleitungen diverser Zeitschriften von den Schmerzen abzulenken...
Da fiel mir eine ältere "Patchwork spezial"(6/2011) in die Hände mit selbstgenähten Socken!
Da der Doc (notgezwungener Maßen blieb mir das Aufsuchen desselben nicht erspart!)sofort die Ursache: kalte Füße?? benannte- er hatte Recht!- ich hatte letzte Woche barfuß im kühlen Nähkeller gewerkelt:( , lag der Entschluß und die Notwendigkeit nahe: warme Socken braucht die Frau!
Gestrickte Exemplare hätte ich zur Genüge verfügbar- nein, als alte Patchtante sollten es diesmal : Socken aus Jerseyresten werden.
Die oben erwähnte Anleitung ließ sich vielversprechend an, als es dann allerdings zu wichtigen Details kam, war ich am Rande der Verzweiflung (die Beschreibung ließ alle wesentlichen Schritte, um jemals zu einer Socke zu kommen, komplett aus!) Fazit: das unvollendete Teil flog frustiert in die Ecke, derTraum von warmen Füßen und schmerzloser Psyche war erst mal vorbei... :(
ABER: ich geb so schnell nicht auf...
Anscheinend vernebelte der Blasentee mein Hirn- eine Nacht drüber geschlafen- ging ich mit neuem Elan und kompletter Ausblendung o.g. Anleitung zur Eigeninitiative über und verließ mich auf den gesunden Menschenverstand- und siehe da: ICH KANN JETZT SOCKEN nähen!- Hurra...
Das erste Paar zog sich sogleich das Töchterlein an Land, nun ja- ich nähte mir noch fix ein zweites Paar- natürlich mit Nähmotiv! (wer hier Rosen vermutet hatte, wird nicht enttäuscht, sind schon in Arbeit:))
Ich könnte mir vorstellen, daß mancher von meiner geneigten Leserschaft eventuell ähnlichen Frust bei dieser Anleitung aus einer FACHZEITSCHRIFT!? bekommt, deshalb hab ich mich für ein FREE-book entschlossen, das aber noch in Arbeit ist...
Wer Interesse daran hätte, darf schon mal einen Kommentar hinterlassen und sollte auch als Leser registriert sein (ich mag nun mal keine anonymen Selbstbediener, sorry), dann schicke ich Euch umgehend eine Anleitung (mit Gelinggarantie:)) zu...
Bis demnächst...
zu jugendlich für mich, aber Töchterlein ist begeistert:)

Liebe Grüße von Angela

8 Kommentare
  1. Liebe Angela, da stell ich mich doch gleich einmal an für das Freebook. Ich habe auch in der größten Hitze ständig kalte Füße und demzufolge fast immer Wollsocken an. Die aus Jersey wären eine tolle Alternative und vielleicht ein wenig schicker als die ollen gestrickten. Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja cool!!!!! Was es nicht alles gibt... genähte Socken. Irre.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Wie cool ist das denn liebe Angela, schön das Du jetzt immer warme Füße hast. Ich würde mich über das Freebook auch freuen.
    Vielleicht ist das auch in abgewandelter Form was für meine ödemgeplagten Beine. Normale Socken schneiden meist ein.
    Herzliche Grüße und schonmal ein dickes Dankeschön an Dich.
    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angela,
    das hört sich sehr interessant an, denn ich finde es immer blöd, dass beim Nähen mit Jersey immer so viel Stoff übrig bleibt, mit dem man dann nichts mehr anfangen kann. Ich schmeiße ja nur ungern Stoff weg, :-)
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angela,ich hoffe Du hast Dich mittlerweile wieder erholt :) ein Nierenwärmer,also ein Schmücker aus warmen Fleece/Walkloden oä wäre bestimmt auch etwas zum Warmhalten :) das mit den Socken gefällt mir sehr gut-ich würde sie gerne mal probieren-Deine Anleitungen sind immer so toll dass ich mich tatsächlich rantrauen würde :) Lg Ines

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das wär ja was! Deine Exemplare sehen ja schon echt toll aus, dass ich das doch ganz gern auch mal ausprobieren würde.
    Werde schnell wieder ganz gesund!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angela,
    die Socken sind ja allerliebst!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag und Gute Besserung!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Angelika,
    Deine Socken sehen toll aus. Ich trage zwar auch gern gestrickte Socken - allerdings sind Deine eine hoffnungsvolle Alternative für die wärmere Jahreszeit. Ich würde mich über die Anleitung freuen und wünsch Dir gute Besserung (geb nicht alle Söckchen weg, denk an Deine Blase :-))
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen

Bei Fragen: patchangel@gmx.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...