Dienstag, 11. November 2014

Montags-"Mädels"...

... darüber wollte ich schon lange mal einen Post schreiben, um Mut zu machen und ein Rezept gegen Langeweile, Novemberfrust oder sonstige Unbefindlichkeiten vorzuschlagen...
Die "MM`s"  zu denen auch ich gehöre:), treffen sich schon seit geraumer Zeit zum Handarbeiten reihum bei Jeder zu Hause...
Wir haben viel Spaß dabei, immer viel zu erzählen, natürlich müssen wir uns vorab "stärken", um uns dann an die vielfältigen, tollen Projekte zu wagen, die -der vorwiegend- Strickmarkt zu bieten hat. Selbstverständlich ist alles freiwillig und niemand wird gezwungen, die Nadeln klappern zu lassen... :)
Unsere "Mitgliederzahl" schwankt, je nach Zeit und Lust und Laune treffen wir uns meistens Montag und die Zeit vergeht immer wie im Fluge  - so entstanden schon wunderschöne Sachen, bei denen sich auch gegenseitig geholfen und gefachsimpelt wird...
Vielleicht ruft nun die Eine oder Andere auch solch ein gemeinsames "Strickkaffe" ins Leben???

Liebe Grüße von Angela

4 Kommentare
  1. wow, eine tolle Runde. So etwas ähnliches habe ich auch. Angefangen hat es vor ca. 20 Jahren, zuerst vormittags im Garten der Nachbarin, während die Kinder um uns herum spielten. In total veränderten Zusammensetzungen über die Jahre hin, sind wir nun nur noch 4 Dienstagsmädels. Bei uns steht allerdings das Sticken an erster Stelle.
    Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das gut, wir hatten früher auch so eine Gruppe, viele Jahre haben wir uns zum Stricken getroffen. Ich wünsche Euch weiterhin ganz viel Spaß dabei.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angela,
    ich gehöre auch einem Stricktreff an und freue mich jede Woche auf unsere gemeinsamen Stunden. Manchmal muss die Strickrunde wegen sonstiger Termine ausfallen. Dann fehlt richtig was. Die meisten von uns stricken Socken, die für einen guten Zweck verkauft werden. Socken stricken ist nicht so mein Ding. Wenn ich stricke, sind das meistens Loops oder ich schnippel meine Patchworkteile. Man muss nicht zwingend für den guten Zweck stricken. Jeder kann das tun, was ihm Freude macht. Ein Tässchen Kaffee und dann und wann ein Kuchen dürfen natürlich auch nicht fehlen.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela, ich war auch mal bei einem Stricktreff und das war wirklich sehr schön. Er hat sich mittlerweile aufgelöst, aber ich habe ihn in guter Erinnerung. Langeweile kenne ich eher nicht und Novemberfrust auch nicht. Ich mag den Monat eigentlich sehr gerne. Man kann es sich so schön gemütlich machen daheim.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...