Dienstag, 8. Juli 2014

Nie...!

... stand für mich jemals die klassische Hexagon- Methode zur Debatte.
Nach einigen Ausflüchten mit meinen eigenen (Schnell-) Methoden hatte ich es ja bereits auch zur "Hexagonlehre" gebracht, aber: FUßball!!! machts möglich...
Für die immer spannender werdenden Spiele brauchte ich auch eine herausfordernde Tätigkeit dafür, denn nur in die "Kiste glotzen" ist nichts für mich- die Hände brauchen Beschäftigung:
Mit dem Accu Quiltgerät hatte ich mir mal in einer "zum Nähen keine Lust-Phase" einige Teile vorgestanzt und bereits umgebügelt und so geschah das "Wunder" (beim spannungsgeladenen Spiel: Niederlande- Costa rica) wagte ich meine Handnähversuche im klassischen Stil und siehe da: es macht richtig Spaß und das Ergebnis ist nicht mal so übel...?!
Und weil`s heute Abend sicher wieder hoch her geht (vor dem Fernseher), gehe ich schon mal fix ans ausschneiden, damit wieder Material da ist:))



10 Kommentare
  1. Ich kann das gut nachvollziehen, ich habe auch keinen wirklichen Faible für diese Hexagons, aber auch mir fehlt das Handprojekt. Stricken ist momentan nicht so mein Ding, vielleicht lasse ich mich von Dir inspirieren.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angela,
    ich nähe ja gerne mit der Hand und hab' im Moment auch ein kleines Hexagonprojekt. Deines gefällt mir sehr, so bunt mach es richtig gute Laune. Ich bin gespannt, wie es dann in Gänze aussieht.
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  3. Ich nähe schon seit Jahren Haxagons,da ich öfter für längere Zeit im Krankenhaus bin,ist das für mich eine gute Beschäftigung.Zwar wäre mir das Stricken lieber,aber wenn frau meistens einen Venenzugang direkt auf dem Handrücken hat,ist das auf Dauer sehr unangenehm.
    Deine Hexagons sehen wirklich schön aus,dann heute Abend viel Spaß.(werde bügeln,das mag ich nicht so,hoffe das Spiel lenkt mich ab)
    Lg aus dem heute sehr regnerischen Sauerland
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angela,
    Hexagons sind mühselig, aber wenn man einmal angefangen hat, macht es richtig Spaß. So war es jedenfalls bei mir.
    Dir wünsche ich später viel, viel Spaß beim Nähen und Fußball schauen.
    Liebe Grüße.
    Daniéla

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angela,
    ich kann es nachvollziehen, ist bri mir genauso. Bei mir wächst mein Langzeitprojekt immer weiter. Mittlerweile sitze ich abends schon srit einem Jahr mit Unterbrechung und nähe meine Mini Hexagons. Es fehlen jetzt noch knapp 50 cm und die Decke ist fertig. Und es macht mir immer noch Spaß .
    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  6. Nicht übel?! Du bist gut :-) das sieht fantastisch aus un die Stoffe, die du gewählt hast sind wunderschön!!!!

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe EPP und deine Hexies sehen klasse aus. Tolle Stoffe!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela, das sieht halt einfach gut aus!!! Und ich glaube, es fühlt sich anders an, wenn man sie von Hand aneinander genäht hat. Ich habe ja noch den wundervollen Stoff von Dir, auf dem die Hexagons aufgedruckt sind, den möchte ich bald vernähen. Ist ja wahrscheinlich die Methode für oberfaule, aber der Stoff ist superschön. glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Schön sehen die aus, ich mag ja Hexagons sehr gerne. Ist echt eine tolle Beschäftigung die man überall machen kann. Viel Spaß heute Abend aber nicht Daumen drücken vergessen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, das kommt mir bekannt vor. Ich bräuchte da noch etwas für unsere meistens eher "stromlosen" Urlaube. Große Reste von der Soul Blossoms Jelly Roll würden bei mir auch noch rumliegen... ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...