Donnerstag, 20. März 2014

Einmal mehr überzeugt...

... mich der wagemutige Interneteinkauf der letzten Woche, denn je mehr Zeit ich mit dem neuen "Spielzeug" verbringe, überrascht es mich immer wieder aufs Neue und Angenehmste:)
Als Quilterin mußte ich natürlich sofort den Handquiltstich der W6 N5000 testen und was soll ich sagen?
ER FUNKTIONIERT!!!! Wofür ich vor nun mittlerweile 5 Jahren viel € bei meiner PFAFF investiert habe und sie nicht annähernd diesen Handquiltstich so gut macht, wie die NEUE!!! freut mich das um so mehr...(bzw. ärgert es mich, daß die teurere Maschine das Nachsehen hat!!!)
Natürlich kommt der Stich der W6 nicht an die Superqualität der SASHIKO ran, aber immerhin kann ich Nähprojekte toll damit verzieren und diesen schönen Steppstich zum Aufpeppen verwenden!
Bei Gesprächen mit Gleichgesinnten stelle ich oft fest, daß Viele gar nicht wissen, daß sie diesen wundervollen "Handsteppstich" auf ihrer Maschine haben, bzw. wie sie damit arbeiten können. Deshalb habe ich nun mal einen kleine Anleitung geschrieben. Damit sollte es auch bei Euren Maschinen (vorausgesetzt, der Handquiltstich ist im Programm enthalten!) funktionieren!
Wichtig: OBERFADEN muß Transparentgarn sein, auf die Spule bitte den sichtbaren Faden spulen!
Nadelstärke 70, dann den Stich im Programm wählen, evtl. die Fadenspannung variieren, damit der sichtbare Faden schön sauber nach oben geholt werden kann, das Transparentgarn nicht zu straff einstellen.


Liebe Grüße von Angela

8 Kommentare
  1. Ich danke Dir für diese kleine Einweisung. Hat doch mein Maschinchen auch diesen Stich. Nur wusste ich bisher nicht, wie ich es genau anstellen soll. Deswegen habe ich, wenn nötig, immer mit der Hand gequiltet. Das werde ich am Wochenende gleich mal an meinem neuen Kissen-Projekt ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Anleitung!
    Mit dem Transparentgarn oben wusste ich noch nicht...das wird gleich mal ausgetestet....

    HG Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela,
    welches Transparentgarn nimmst Du denn? Ich hatte einmal welches, aber damit war ich nicht so richtig zufrieden... Und seitdem nutze ich die Stiche nicht mehr.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Viola
      ich nehme ein ganz "stinknormales" Transparentgarn. Wichtig ist, die Fadenspannung nicht so fest einstellen!
      liebe grüsse von angela

      Löschen
  4. Danke, das muss ich testen, denn ich Hab auch Handquiltstiche bei der Maschine und konnte nix damit anfangen bisher!
    lg Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Der Stich ist schon nicht schlecht.Setze ihn leider zu selten ein.Das wir das sich jetzt ändern.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  6. WOW!
    Das klingt ja echt klasse!
    Ich glaub meine Maschine hat den Stich gar nicht :-(
    Aber deine neue NäMa ist ja echt spannend!
    Habe jetzt schon öfter über diese Firma gelesen und bis jetzt nur positives!
    Tja, wenn ich das mal vorher gewusst hätte....
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. hallo liebe Angela,
    hast es genau richtig erkannt, ;-)
    aber jetzt wird es geändet, der stich wird ausprobiert,
    vielen lieben dank für die anleitung,
    schönes we wünsch ich dir ute

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...