Montag, 6. Januar 2014

Patchwork im Fernsehen...

... sah ich zufällig irgendwann während der Feiertage zwischen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und "Michel aus Lönneberga", als ich kurz mit der Fernbedienung rumzappte... Willkommen im neuen Zeitalter!!!
Was uns Amerika schon lange!!! vormacht, ist nun endlich auch in Germany angekommen?? Quilt- TV???
Und damit melde ich mich aus der langen Schaffenspause wieder zurück... :)
WENN ES DAS "ZU MEINER ZEIT" schon gegeben hätte...!!!???,
NIE hätte ich für möglich gehalten, daß für dieses *zeitraubende, nur was für gelangweilte Hausfrauen...* Hobby mal "BÜHNENREIF" wird, sprich sogar kostbare Werbesekunden im TV geopfert werden.
Pah!- wie sich doch die Zeiten ändern!!?? Auf einmal hat das TV mal wieder den "Stein der Waisen" erfunden und lädt mit farbenfrohen Bildern zum uralten, anspruchsvollen Handwerk ein- finde ich ja irgendwie KLASSE!!!
Und als ich dann noch im Supermarkt! passend dazu in der Zeitschriftenabteilung das komplette Printmedium dazu fand, war ich einfach nur sprachlos...
video

HIER könnt Ihr übrigens das VIDEO ansehen, das ich im Fernsehen entdeckt habe... 
Na, dann viel Freude beim neuen Hobby wünscht
Angela

9 Kommentare
  1. Und U-Boote kann man auch nachbauen... in Museumsqualität, so heißt es.

    Ich habe die Zeitschrift bei uns noch nicht gefunden, mich würde die Stoffwahl interessieren.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ach, die gabs bei uns in Belgien schon lange, hatte mir die Stoffe auch mal angeschaut, aber von Patchworkstoffen kann da keine Rede sein, ich würde eher sagen Bastelversandhausqualität *grins*
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand es auch sehr spannend, dass jetzt auch Patchwork nach stricken, häkeln und allgemein nähen als "Mode" entdeckt wurde. Schade finde ich bei solchen Aktionen nur die Qualität. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Stoffe wirklich von guter Qualität sind, so dass man nachher auch lange viel Freude an seinem Stück haben kann. Zudem kostet meistens nur die erste Ausgabe 1,- und später dann mehr. rechnet man dann alles zusammen zalt man viel zu viel. Dann lieber im Internet schlau machen und gute Qualität finden.
    Gut finde ich an solchen Neuentdeckungen, dass mehr Menschen wieder das Handarbeiten entdecken. Auch jüngere.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Micha, Dank für diesen wichtigen Kommentar. Selbstverständlich würde ich auch NIE meine Stoffe im Supermarkt kaufen!!!
    Um herauszufinden, ob dieses Handwerk etwas für die jeweilig interessierte Person ist, reicht allerdings oft die "Billigvariante" aus, denn Patchwork (wenn man es denn RICHTIG! betreiben möchte) ist nun mal kostspielig zumindest zu Beginn, wenn man sich seinen Stoff-Fundus erst aufbauen muß... Ich bin da auch völlig Deiner Meinung- der "Nachwuchs! " wird überall gebraucht und muß gefördert werden, warum nicht übers TV? :))
    LG von Angela

    AntwortenLöschen
  5. Im Großen und Ganzen schließe ich mich meinen Vorrednerinnen an, besonders Micha. Wir verkaufen die Ausgaben von "Stricken leicht gemacht" (die erste Ausgabe war auch sehr günstig, dann wurden sie entsprechend teurer) Es gibt einige Frauen und junge Mädchen, die die Zeitschrift kaufen und dadurch ihre Kenntnisse auffrischen. Strick- oder Nähkurse werden ja gar nicht so angenommen. Lieber bleibt man zu Hause und "tüdelt" alleine vor dem Fernseher rum. Ich könnte noch eine ganze Weile darüber philosophieren.... Das würde aber sicher den Rahmen sprengen.
    Liebe Angela, ich wünsche Dir ein erfolgreiches neues Jahr.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. liebe Angela, ich habe diese erste Ausgabe für nen Euro mal spaßeshalber mit nach Hause genommen. Auweia. Alle Stoffe unterschiedlicher Qualität, ein Stoff hatte einen Schlitz, das Garn reißt wie Hulle, die Nadeln kannste vergessen, also eine Fehlinvestition. Wer diese Decke näht, ist "geliefert". Dann die Dokumentation zur Anleitung...ein Witz. Wer bitte schön schneidet PW mit ner Schere und Schablonen für Maschinennähen. Mir tuen die Frauen leid, die noch unerfahren sind und so auf den "Weg" gebracht werden sollen. Sie kriegen ein ganz falsches Bild vom PW. Das schreibe ich Dir, weil Du eine sorgfältige Handwerkerin bist, die immer Qualität liefert. In verschiedenen Foren wurde diese Packung auch "verrissen". Zurecht, wie ich finde. Also statt diesem Ramsch aus dem Zeitungsladen lieber einen Kurs bei ner Fachfrau wie Dir und alles wird gut...Ganz liebe Grüße zu Dir von Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ja ich bekenne mich. Ich habe auch 1 € geopfert aus purer Neugierde. Aber als ich dann in Ruhe daheim mir den Inhalt genau angeguckt hatte, legte sich meine Stirn in Falten. Also das Garn schon beim Anblick ist nichts, die Stoffe, da dachte ich der rote sei doppelt gelegt und habe ne ganze Weile versucht von halb auf ganz zu kommen, war aber nichts, er lag nicht hälftig aufeinander, war einfach nur dicker als die anderen. Und wenn irgendwer regelmäßig sich dieses zulegt dann ist das letztendlich eine sehr teure Sache und von der Qualität her und die Zeit, die man investiert hat, auch keine Freude. Wir wissen was wir haben. Lieber nähe ich ein Teil weniger und erfreue mich an meinen super Stoffen. Schade für die NEULINGE, die vielleicht hier Lehrgeld zahlen werden.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela,
    schön dass du wieder da bist, ich wünsche dir ein tolles Neues Jahr!
    Vielen Dank für das Video, ich kann nämlich keine Werbung im Fernsehen sehen.
    Ich finde es auch super, dass über Patchwork geredet wird und dass manche Leute sogar dazu Lust bekommen. Der gezeigte Quilt gefällt mir! Ich habe mir auch das Starterpaket gekauft, man möchte doch qualifiziert mitreden können ,-) Selbstverständlich möchte ich niemanden raten, das Heft zu abonnieren, denn die beigefügten Stoffe sind nicht toll.
    Ich hoffe aber, dass alle die sich haben inspirieren lassen, in ein gutes Fachgeschäft gehen, wo sie hoffentlich an eine nette Verkäuferin geraten, die auch Lust hat ordentlich zu beraten. So kann es zu einem leidenschaftliches Hobby werden, und das gönne ich wirklich jedem Menschen.
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab es auch gekauft :D, man will ja mitreden können :).
    Die Aufmachung ist natürlich toll, schön farbig, für weitere Ausgaben wird mit schönen Geschenken geworben.
    Aber... der Quilt soll nach 90 Ausgaben à 5,99 € fertig sein, das macht über 500,00 €!!!
    Aber grundsätzlich finde ich es prima, Leute auf unser tolles Hobby hinzuweisen und zu inspirieren.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen

Bei Fragen: patchangel@gmx.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...