Freitag, 22. März 2013

Eine minimale Entlastung...

... brachte die Entnahme von Abfall- Fäden aus dem Vorratsglas ( daß diese Sammlung zu den verrücktesten, meiner Eigenheiten zählt, wurde bereits an anderer Stelle geklärt!), als ich dieses neue Werkstück für meinen Kurs erstellte.
Ihr solltet das auch mal ausprobieren, es trägt zum guten Gefühl bei, Müll "sinnvoll" entsorgt zu haben... :)
 Dieses Teil wird nächste Woche zur Büchhülle weiterverarbeitet...

 1. Schritt: auf eine Sandwich (Unterstoff, Thermolam, Oberstoff) alle Fädenreste packen, vorher das Sandwich mit Klebespray einsprühen, dann halten die Fäden besser und verrutschen nicht während des Nähens!

2. Schritt: Nun wasserlösliches Soluvlies über die Fäden legen, vorher Klebespray über die Fäden, dann verrutscht auch das Vlies nicht!


 3. Schritt: Nun mit Maschinenstickgarn über die gesamte Fläche Freihandquilten: Transporteur versenken, Stopffuß ansetzen, losquilten...Dabei ein schönes, enges Gitter oder was auch immer quilten, um die Fäden gut zu fixieren

4. Schritt: Jetzt kommt das Werkstück unter den Wasserhahn, damit das Vlies und Klebespray-Rückstände komplett ausgewaschen werden.

5. Schritt: Trocknung auf der Heizung/Ofen
Anschließend hat man ein wundervolles neues Werkstück mit interessanter Oberfläche! und ein halbleeres Glas mit Abfall- Fäden :)

Liebe Grüße von Angela





4 Kommentare
  1. Liebe Angela,
    das ist wieder eine tolle Idee! Vielen Dank fürs zeigen und die ausführliche Beschreibung!
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ach Angela, ich bin hier in meinen Nähkreisen schon bekannt /berüchtigt dafür, dass ich Putzsteindosen vom Discounter zu Nähbehältern "umdesigne" und als relativ harmlos gilt mein Nähen auf alten Telefonbuchseiten - wenn ich jetzt auch noch Fäden sammle und verarbeite...... aber ich glaube, ich fange auch damit noch an!!!!
    Schönes Wochenende! Herma

    AntwortenLöschen
  3. Ergibt einen tollen Effekt und ist ja wohl Upcycling per se.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angela, jetzt muß ich auch Fäden sammeln, al ob ich nicht schon genug Kram hätte. Aber es sieht einfach zu schön aus um zu widerstehen.
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen

Bei Fragen: patchangel@gmx.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...