Mittwoch, 27. Februar 2013

"Gefiederte Handarbeit"...

... in Form von 50! -in Worten: fünfzig- kleinen Vögelchen habe ich gestern aufopferungsvoll (diese Arbeit ist für mich wirklich sehr aufopfernd- weil ich Massenproduktion verabscheue... :) geleistet, um den alljährlich- pünktlich zu Frühlingsbeginn- immer gleich lautenden Wunsch nach diesen- ich gebs ja zu!- süßen Tierchen zu erfüllen...
50 Schnäbelchen gefaltet, 50 Körper zusammengenäht- das ging noch am schnellsten!, 100 Knoten in die Beine geknüft, 50 x ausgestopft- ggggrrrrrr-diese Arbeit hasse ich am meisten!, 50 x die Unterteile zugenäht, 100 Augenperlen aufgenäht, 50 Aufhängebänder durchgezogen...
Vom Schneeräumen die letzten Tage war ich nur halb so geschafft!!! :)
Aber der Aufwand hat sich gelohnt- finde ich ..? :)
Die Anleitung für meine Minivögel findet Ihr übrigens auf der rechten Sidebar (beliebte Posts) oder unter dem obigen Register. Aber ich warne Euch!: es macht richtig  viel Arbeit...:))
Liebe Grüße von Angela

14 Kommentare
  1. Aber das Ergebnis ist sehr süß! Da hat sich die viele Arbeit doch wirklich gelohnt.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  2. Kann ich gut verstehen ich mag es auch nicht wenn ich viele gleiche Teile machen muß. Aber sie sind wirklich entzückend geworden die kleinen Küken. Vielleicht mach ich auch gleich welche:)
    Liebe Grüße Maria


    AntwortenLöschen
  3. Oh nein, das ist ja schrecklich, wirklich 50 Stück? Na ja so ein einziges kleines Vögelchen wirkt ja nun nicht so am Frühlngsstrauß,aber bei 10 wäre bei mir Schluß. Ich bewundere Deine Ausdauer und süß sind sie alle geworden.
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das nenn ich Fleißarbeit. Bei mir würde es am Zunähen hapern. DAS hasse ich.
    Die sind sooo süß die kleinen Vögelchen.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  5. sie sind sehr niedlich geworden-da hast Du Dir aber viele Fleißbienchen verdient!Lg Ines

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen ja klasse aus und so richtig nach Arbeit. Ich hasse ja auch am meisten das ausstopfen, aber dein Ergebnis ist überwältigend.
    Ganz liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  7. Ach Du meine Güte!50! Ich kann Dich gut verstehen - ich mag Massenproduktion auch nicht... *ggg*
    Vermutlich hätte ich nach den ersten 5 schon aufgegeben ...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela!
    Aber die sind wirklich süß.
    Einen Osterstrauch voll damit, kann ich mir gut vorstellen.
    lg Elfi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angela,
    Deine Kükenschar ist allerliebst! Ich glaub, bis ich dazu käme, sie auszuprobieren, ist Ostern wieder vorbei *lach*
    Ich wünsch Dir einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Toll, da werden sich viele freuen.
    Am besten gefällt mir der türkise Piepmatz mit den gelben Punkten, der, der sein Popöchen so nett in die Luft streckt. ;-)
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Alle Küken sind schon da ..... Oh Angela, ich fühle mit ... wenn auch die kleine Gesellschaft sooo niedlich geworden ist.
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  12. Ja das ist ne Menge Arbeit, aber die sehen soooo süß aus - lohnt sich doch!

    AntwortenLöschen
  13. Diese Arbeit macht richtig Spaß, seit nunmehr zehn Jahren nähe ich diese Vögel immer wieder und kriege nicht genug davon.

    LG Inge

    AntwortenLöschen
  14. Niedlich sehen sie immer wieder aus. Aber wenn man 50 davon nähen muss? Mir haben schon die 10 für die Schmiemu gereicht. Aber jetzt so, mit ein paar Jahren Abstand, köännte ich vielleicht doch wieder? Danke fürs Erinnern!

    Liebe Grüße
    Betty

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...