Freitag, 27. Mai 2011

Vollendet...

...ist der blaue Hexagonquilt, der mir die letzten Tage sehr viel Trost gespendet hat...
Ich habe ihn genau so gequiltet, wie den "Wasserblütenquilt" aus dem "Flower Power"-Buch von Frau Rasmussen. 
Es war unheimlich beruhigend, in der Sonne zu sitzen, den Gedanken freien Lauf zu lassen, zu trauern und das gleichmäßige Nähen durch den weichen Stoff zu vollführen...






















Liebe Grüße von Angela

7 Kommentare
  1. Was für eine schöne Arbeit. Wie lange brauchst Du eigentlich für so einen Quilt?
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angela,
    Dein Quilt ist sehr schön geworden!!!
    Tja mir fehlen die Worte, ein paar tröstende, ein paar aufrichtende und auch zum nach vorne schaun... ich hoffe Du verstehst, was ich meine! Sei ganz lieb gedrückt!!!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Doris,

    das möchte ich auch gerne können............... - aber wahrscheinlich bräuchte ich für ein solches Werk Jahrzehnte!
    Ganz wundervoll!!
    Sofi

    AntwortenLöschen
  4. Einfach nur TOLLLLLL!!!!!!

    Hut ab...vor dieser WahnsinnsArbeit!!!!

    Bewundernswert wenn man so viel Liebe und
    Geduld für solche Handarbeiten hat :-)))))

    *winkewinke* aus der sonnigen und heißen
    Steiermark,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön ist er geworden ! Wenn ich jemals einen Hexagonquilt nähe, dann mit Deiner "Anleitung", danke nochmal dafür. Ich bin auch keine Handnäherin. Wie hast Du den zackigen Rand gemacht ?
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Veronika

    AntwortenLöschen
  6. superschön!!! Wieso werden die Sechsecke durchgeschnitten, ich dachte die werden immer als ganzes Sechseck aneinandergenäht...?
    LGvera

    AntwortenLöschen
  7. wie wunder-wunderschön! da kannst du stolz sein!
    herzliche grüße, elvi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...