Donnerstag, 28. April 2011

Materialtest...

...mit Kunstleder stand schon lange auf meiner "Irgendwann mal ausprobieren"-Liste und da sich an den Osterfeiertagen nur wenig Gelegenheiten zum Nähen zwischendurch ergaben, habe ich diese relativ schnell zu nähende Geldbörse (mein Favorit!) aus Kunstleder gearbeitet.
Fazit: tolles Material, beim Wenden nicht so spröde wie Wachstuch, fühlt sich wunderbar weich an, sieht professionell aus- einfach GENIAL!
Leider habe ich nur rotes Kunstleder vorrätig, aber egal, da gibts eben nur rote Geldbeutel...
Allerdings sollte man schon ein wenig Übung haben beim Nähen, weil Auftrennen ist nicht- denn da würde man die Einstiche der vorherigen Naht sehen...


Liebe Grüße von Angela

5 Kommentare
  1. Das ist Dir richtig gut gelungen liebe Angela!

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Liebe Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das sieht wirklich gut aus mit dem Kunstleder. Hast Du für die Geldbörse eine spezielle Anleitung?
    Nun habe ich noch mehr auf meiner Liste zu stehen, was ich auch probieren will. ;-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist ja richtig toll geworden. Gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein richtig tolles Teil ! Die Idee mit dem Kunstleder ist genial, denn Wachstuch ist sehr spröde, da hast Du recht. Werd ich bei Gelegenheit mal ausprobieren, einen Geldbeutel wollte ich mir schon immer mal nähen. Danke für den Tipp !!!
    Liebe Grüße, Veronika

    P.S.:Wie man an Patchwork das Interesse verlieren kann, weiß ich auch nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angela,
    sieht klasse aus und fühlt sich bestimmt auch gut an. Und das Innenleben gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen

Bei Fragen: patchangel@gmx.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...