Mittwoch, 13. April 2011

es "flowert....

...powert" weiter bei mir, denn wenn`s draußen schon wieder mal schneit!!!!- ja Ihr lest richtig... hole ich mir die bunte Blumenpracht eben an meine Nähmaschine.
Gestern habe ich die sensationelle (finde ich!) Technik der maschinellen Hexagone aus dem derzeitigen Lieblingsbuch von mir (in vorherigen Posts schon mehrfach angepriesen...)
ausprobiert und war begeistert!!!

Zum Einstieg habe ich mal eine längliche Kissenhülle genäht, allerdings bin ich mit dem Klettverschluß nicht glücklich, da meine Maschine beim Annähen mit nicht passablen Schlingstichen reagiert hat- kann mir da Jemand einen Tipp geben???

 nach Schablone Stoff zugeschnitten...

in Reihen gelegt, anschließend zusammengenäht...

fertig... leider war nur am Fenster halbwegs gutes Licht für ein Foto...

Liebe Grüße von Angela

3 Kommentare
  1. Hallo Angela,
    na ganz klasse, so eine Schummelei würde mir auch gefallen! Ich finde die Hexagons ganz toll, aber mit der Hand das tauert mir einfach zu lange;O
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag, bei uns hat es auch nur 1,4° und leichten Schneegriesel;(
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht echt toll aus. Ich bewundere immer wieder Deine Patchworkarbeiten...da trau ich mich einfach nicht ran.
    Ganz liebe Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela,
    das probier ich auch sobald mein Buch da ist. Zum Sofanähen habe ich im Moment kaum Zeit, da ist Stricken angesagt.
    Dein Kissen schaut richtig klasse aus.
    Dir einen schönen Tag (bei uns scheint im Moment die Sonne) und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...